Ballonwelten im Stern-Center mit Workshops und Foto-Shooting

+
Theo Gudat, Mitarbeiter der Firma Franke (links), zeigt Agnieszka Apostolidis und deren Kindern Eleni Apostolidis und Mario Plate das Piratenschiff.

Lüdenscheid - Ob Piratenschiff, Cowboy oder Harley- Davidson – die Besucher des Stern-Centers können momentan verschiedene Ballonfiguren betrachten. Im Laufe der Ausstellung, die bis zum 6. August läuft, gibt es auch ein Programm mit Workshops und Foto-Shooting.

Die Künstler und Macher der Kreaturen sind von der Firma Franke aus Gießen und haben seit Montag unter den Augen vieler neugieriger Zuschauer gearbeitet, um die lebensgroßen Figuren aufzubauen.

Ab Samstag, 30. Juli, finden täglich bis zum Abschluss am 6. August Workshops statt, an denen zeitgleich bis zu acht Kinder teilnehmen können. Sie dürfen zwischen 14 bis 18 Uhr ohne Anmeldung im zweiten Erdgeschoss vorbeikommen und sich selbst in der Ballonkunst üben.

Der Cowboy im Untergeschoss des Stern-Centers zieht Blicke von Besuchern jedes Alters auf sich.

Rund um die Ausstellung werden weitere Programmpunkte geboten. Am Samstag, 30. Juli, und am Samstag, 6. August, von 11 bis 14 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr gibt es ein kostenloses Foto-Shooting mit der Harley-Davidson. Am 6. August soll eine Dame im Ballonkleid gezeigt werden (14 bis 18 Uhr) – und zu Ende wird die Aktion dann nach einem „Ballonstechen“ sein. - ivd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare