Zwischen dem 17. und 18. Mai

Altreifen hinter Wertstoffcontainer illegal entsorgt

+
Die-Werkleitung hat Anzeige gegen unbekannt erstattet: Mitarbeiter haben am Mittwoch 89 Altreifen hinter der Wertstoffsammelstelle an der unteren Parkstraße (Höhe Friedhof) entdeckt. Dienstags war die letzte Leerung. Die Polizei bittet um Hinweise. STL

Lüdenscheid - „Wir haben Anzeige gegen unbekannt erstattet.“ STL-Werkleiter Heino Lange ist sauer. Irgendwer hat zwischen dem 17. und 18. Mai 89 Altreifen hinter den Sammelcontainern an der unteren Parkstraße (Höhe Friedhof) entsorgt.

Auf rund 500 Euro schätzt er die Gesamtkosten dafür, dass seine Mitarbeiter die Reifen auf-, umladen und entsorgen mussten. Für eine fachgerechte Entsorgung eines alten Reifens auf dem Recyclinghof würde der Stadtreinigungs- und Baubetrieb 3,10 Euro verlangen. Das wollte sich der illegale Entsorger offensichtlich sparen. Wird er erwischt, kostet ihn die Aktion deutlich mehr.

„Mich ärgert das sehr“, sagt Heino Lange und hofft, dass vielleicht jemand gesehen hat, wie die Reifen dort abgeladen wurden. Dass das nicht mal eben erledigt gewesen sein dürfte, steht für ihn fest. Der oder die Täter hätten einen „Riesenaufwand“ betrieben: Jeder Reifen wurde einzeln hinter den Wertstoffcontainern abgelegt und damit vor den Augen der Vorüberfahrenden versteckt.

STL-Mitarbeiter fotografierten die Reifenansammlung, die am Mittwoch gegen elf Uhr entdeckt worden ist. Die letzte Reinigung war tags zuvor erfolgt, was den Tatzeitraum eingrenzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Telefonnummer 9099-0 entgegen. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare