Behindertenvertreter informieren / Vielseitiges Programm

Aktionstag „Einfach für alle“ im Stern-Center

Aktionstag der Interessenvertretung für Menschen mit Behinderungen im Stern-Center.

Lüdenscheid - „Einfach für alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“: So lautet des Motto des Aktionstages für Menschen mit Behinderungen, der mit Unterstützung der Aktion Mensch vielerorts durchgeführt wird. Für Samstag hat die Lüdenscheider Interessenvertretung für Menschen mit Behinderungen im Stern-Center ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt, um den Finger auf die Wunden vor Ort zu legen.

Also dreht sich der Aktionstag um die unterschiedlichen Aspekte der Frage „Wie barrierefrei ist Lüdenscheid?“

Die Behindertenvertreter haben ein Rahmenprogramm zusammengestellt, das um 11 Uhr mit der Begrüßung durch die Ehrenamtliche Behindertenbeauftragte Monika Schwanz und der offiziellen Eröffnung durch den Schirmherrn, Bürgermeister Dieter Dzewas, beginnt. Dazu spielt die Lebenshilfe-Musikband „Eygelb“ unter der Leitung von Markus Stumpf. Die weiteren Programmpunkte:

12 Uhr, Lied- und Tanz-Aufführung der Kindertagesstätte „Sonnenhang“ unter der Leitung von Dagmar Seufzer. Es folgt ein Interview zum Thema „Wie barrierefrei ist Lüdenscheid– aus der Sicht eines Rollstuhlfahrers?“ 13 Uhr: Es singt der Werkstattchor der Märkischen Werkstätten Lüdenscheid unter der Leitung von Markus Hartkopf. 14 Uhr: Interview zum Thema „Wie barrierefrei ist Lüdenscheid – aus der Sicht eines blinden Menschen?“ 14 Uhr: Frauensport-Gruppe – Johannes-Busch-Haus unter der Leitung von Anne Schönhals, gefolgt von einer Meinungsumfrage zum Aktionstag-Thema. 15 Uhr: Schüler der integrativen Musikschule „grenzenlos“ spielen Eigenkompositionen (Session mit Publikum); die Leitung hat Frank Peternelly. 16 Uhr: „Drums Alive“, Fitness- und Koordination mit den Turbo-Schnecken unter der Leitung von Anke Buczko. Durch das Programm führt Thomas Gnatowski.

Zudem bietet der Kreisverband MK einen Rollstuhl-Parcours an. Und es liegt ein Wunschbuch aus, in das nach dem Wunsch der Veranstalter möglichst viele ihre Anregungen zur Barrierefreiheit in Lüdenscheid eintragen mögen. Darüber hinaus informieren beteiligte Gruppen über ihre Angebote.

Mit einem Infostand dabei sind am Aktionstag im Stern-Center:

der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen, die Deutsche Parkinson Vereinigung, das Evangelische Johanneswerk mit der Behindertenhilfe Wohnen und mit der Behindertenhilfe Arbeit, der Interessenverband für Unfallverletzte, der Kreisverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen, die Lebenshilfe Lüdenscheid, die Makula Selbsthilfegruppe Lüdenscheid, Pro-Retina Deutschland sowie die Ortsverbände Lüdenscheid und Oberes Versetal des Sozialverbandes Deutschland.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare