Verbraucherzentrale ruft zur Teilnahme auf

Aktion „Verpackungsärger Luft verschaffen“

+
Umweltberater Michael Lücker stellte gestern die Aktion der Verbraucherzentrale zum Verpackungsmüll vor.

Lüdenscheid - Beispiele für Verpackungsärger gibt es viele – seien es die Kaffee-Pads mit viel Luft drin und wenig Inhalt, die zwar hübsche Dose, in der dann nochmals Verpackungen mit einigen Keksen verborgen sind oder die eingeschweißten Bio-Gurken oder Bananen. Verbraucher sind aufgerufen, ihrem Verpackungsärger Luft zu verschaffen.

Michael Lücker, Umweltberater der Verbraucherzentrale Lüdenscheid: „Wir wollen damit erreichen, dass die Hersteller von Produkten darüber nachdenken, nicht so viel Luft zu verpacken und wollen konkret nachfragen, warum das nicht besser geht.“

Verbraucher können die Originalverpackungen direkt in der Beratungsstelle an der Altenaer Straße 5 abgeben oder ein Foto an die E-Mail-Adresse luedenscheid.umwelt@verbraucherzentrale.nrw senden. Die Beispiele können bis zum 8. Juli eingereicht werden.

Ziel ist es, während der Aktionstage Nachhaltigkeit, die gerade bundesweit ausgerufen werden, das Bewusstsein für Abfallvermeidung zu schärfen. Abfallvermeidung werde seit Jahren in allen politischen Programmen als wichtiges Ziel genannt, dennoch wachse der Berg an Verpackungsabfällen kontinuierlich, haben die Experten der Verbraucherzentrale festgestellt: Rund 212 Kilogramm Verpackungsmüll fielen 2013 pro Kopf an, knapp die Hälfte davon direkt bei den Endverbrauchern – so viel wie nie zuvor. Immer wieder erreichen die Verbraucherzentrale Beschwerden über zu viele überflüssige Verpackungsmaterialien und die verschwendeten Rohstoffe, die gleich nach dem Auspacken zu Abfall werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare