Schulchor begeistert in der Christuskirche

    • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL2xva2FsZXMvd2VyZG9obC9zY2h1bGNob3ItYmVnZWlzdGVydC1jaHJpc3R1c2tpcmNoZS0yODgwMDM3Lmh0bWw=2880037Schulchor begeistert in der Christuskirche0true
    • 29.04.13
    • Werdohl
    • Drucken

Schulchor begeistert in der Christuskirche

    • recommendbutton_count100
    • 0

WERDOHL -   Mit einem Singegottesdienst feierten die evangelischen Christen jetzt den Sonntag „Cantate“. Bei der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes in der Christuskirche gab es eine besondere Premiere: Der Schulchor der Evangelischen Martin Luther-Grundschule war erstmals gemeinsam mit dem Chor der Christuskirche zu hören.

Als Dankeschön überreichte Pfarrer Dirk Grzegorek den Jungen und Mädchen einen Bleistift in Notenschlüsselform.

Als Dankeschön überreichte Pfarrer Dirk Grzegorek den Jungen und Mädchen einen Bleistift in Notenschlüsselform.

Unter der Gesamtleitung von Marion Jeßegus präsentierten die Jungen und Mädchen gemeinsam mit dem Kirchenchor die Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ von Gustav Gunsenheimer. Auch das ins Deutsche übertragene Anthem „Schau auf die Welt“ des englischen Komponisten John Rutter stand auf dem Programm. „Praise the name of the Lord!“ ertönte im dreistimmigen Kanon, als sich die große Festgemeinde von den Chorkindern zum Mitsingen einladen ließ.

Musikalisch begleitet wurde der Singegottesdienst von den beiden Kirchenmusikern Frank Kirchhoff und Marion Jeßegus an Orgel und E- Piano.

Die liturgische Leitung hatte Pfarrer Dirk Grzegorek inne. Er bedankte sich bei den engagierten Schulchorsängern im Namen der Kirchengemeinde mit einem regenbogenfarbenen Bleistift in Notenschlüsselform. Nach diesem abwechslungsreichen Gottesdienst waren sich alle Beteiligten einig: Diese Premiere macht Lust auf mehr.

zurück zur Übersicht: Werdohl

Regeln fürs Kommentieren:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen Sie sich registrieren. Warum, das erklären wir hier.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare

Kommentar verfassen

Letzter Kommentar zum Thema

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte come-onMendenIserlohnHemerBalveNachrodt-WiblingswerdeAltenaWerdohlNeuenradeSchalksmuehleLuedenscheidHerscheidPlettenbergHalverKierspeMeinerzhagen

zurück

  • Osterfeuer in Werdohl

  • Versetaler Schützenfrauen feiern Karneval

  • Weiberfastnacht der kfd

vor

weitere Fotostrecken:

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/suederlaender.volksfreund300truefalsefalse

Werdohl: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Meist kommentiert
  • Themen
In dem Kunstworkshop mit Annette Kögel haben Kinder und Eltern drei Pferde samt Pferdeäpfel aus Beton hergestellt und bemalt. Nun wurden die fertigen Tiere auf die Wiese der Kita St. Michael getragen, auf denen die Kinder ab sofort spielen können. -  Foto: Kirsch

Drei Beton-Pferde für die Kita St. Michael

Werdohl - Der Kunstworkshop mit Annette Kögel, an dem die Kinder der Kita St. Michael sowie zahlreiche Eltern teilgenommen haben, endete gestern mit dem Fertigstellen der Beton-Pferde. Drei Tiere haben die Fünf- und Sechsjährigen mit Hilfe von Kögel, Müttern und Vätern gestaltet.Mehr...

Auf einer Breite zwischen zwei und drei Metern muss die Fläche vor und rund um den Turm der Evekinger Friedenskirche nach einem Wasserschaden geöffnet werden.

Pfusch beim Bau der Friedenskirche

Werdohl - Fast 60 Jahre nach der Einweihung vom 4. November 1956 ist im Turmbereich der Friedenskirche in Eveking Pfusch am Bau nachgewiesen worden. Auslöser für diese späte und kostenmäßig nicht mehr geltend zu machende Erkenntnis war ein zunächst eher harmlos anmutender Wasserschaden im Herbst vergangenen Jahres.Mehr...

Die Sozialdemokratin Birgit Sippel tritt bei der Europawahl am 25. Mai für Südwestfalen an. - Foto: Peuckert

„Europa ist auch für die Werdohler wichtig“

Werdohl -  Die Zeit bis zur Europawahl am 25. Mai verrinnt. Für die Parlaments-Abgeordnete der SPD, Birgit Sippel, gibt es jetzt viel zu tun. Sie ist seit 2009 im Europäischen Parlament, dort Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten. Sippel tritt bei der Europa-Wahl für Südwestfalen an. Derzeit ist sie täglich in einem anderen Ort unterwegs.Mehr...

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.