Leser haben viele Vorteile durch die Zusammenarbeit der Bücherein in Nachrodt-Wiblingwerde und Altena

Büchereinutzer akzeptieren die Jahresgebühr

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein Jahr der digitalen Medienerfassung liegt hinter Gabriele Beil. Viel Zeit hat die Leiterin der Gemeindebücherei darin investiert, Bücher zu erfassen, mit Strichcodes zu versehen und in das Bibliotheksprogramm am Computer einzupflegen. Damit hat sie die Kooperation mit der Stadtbücherei Altena gut vorbereitet. Auch für die Leser ändert sich mit der Abschaffung der Stempelkarte viel.Mehr...

Infoveranstaltung über Defibrillator stößt auf großes Interesse

Defibrillator-Infos stoßen auf großes Interesse

Von Hartwig Bröer NACHRODT-WIBLINGWERDE - Der Saal in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ war am Mittwochabend sehr gut besetzt. Denn Dr. Mark Niemtschke und Martin Neumann referierten zum Thema „Handhabung eines Defibrillators“.Mehr...

Amtsgericht verurteilt 31-jährigen Nachrodter zu Geldstrafe und Fahrverbot

Kein Doppelgänger am Steuer

Nachrodt-Wiblingwerde - Große Verwunderung löste im Amtsgericht Altena die Hartnäckigkeit eines 31-jährigen Nachrodters aus, der sich trotz der klaren Zeugenaussage eines Polizisten nicht von seiner gebetsmühlenartig wiederholten Aussage abbringen lassen wollte: „Ich bin an dem Tag nicht mit dem Auto gefahren.“Mehr...

Kreativität von Bürgern und Vereinen ist gefragt

Kreativität von Bürgern und Vereinen ist gefragt

Nachrodt-Wiblingwerde -   Die neuen Flächen im umgebauten Rastatt-Umfeld werden zum Spielort von „Lenne lebt“ 2015. In Nachrodt wird der Aktionstag am 30. August steigen und es sieht danach aus, dass der Tag wieder zum Erfolg wird. Ein Großteil der Mitwirkenden von 2014 hat schon zugesagt, wieder mitzumachen. In der nächsten Woche werden alle Nachrodter und Wiblingwerder Vereine angeschrieben, damit sie ihren Beitrag mitteilen können.Mehr...

Ehrenamtliche Sterbebegleiter haben reichlich zu tun

Sterbebegleiter haben reichlich zu tun

Nachrodt-Wiblingwerde - Die ökumenische ambulante Hospizgemeinschaft Nachrodt-Wiblingwerde hat vor rund drei Jahren ihre Tätigkeit aufgenommen. Doch schon seit geraumer Zeit ist klar, dass eine Vergrößerung der Gruppe unumgänglich ist.Mehr...

Erste Schlagerparty ist ein voller Erfolg

Erste Schlagerparty ist ein voller Erfolg

Nachrodt-Wiblingwerde - Es dauerte keine Viertelstunde, da strömten bereits die ersten Gäste auf die Tanzfläche. Mehr als 150 Gäste feierten am Samstag bis in die Morgenstunden auf der Schlagerparty in der Rastatt. Sicher ist: Das war nicht die letzte Party dieser Art in Nachrodt.Mehr...

Jahreshauptversammlung des TV Wiblingwerde

TVW bleibt von massenhaftem Austritt verschont

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein Jahr nach Einführung der Sportstättennutzungsgebühren und der Beitragserhöhung für die Mitglieder des TV Wiblingwerde zog der scheidende Kassenwart Andreas Renfordt während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend ein erstes Fazit: „Unsere Mitgliederzahl ist etwas gesunken.“Mehr...

Rolf Binder und Horst Schröder bauen an den historischen Bahnhöfen

Männer bauen Lebenswerk im Maßstab 1:87

Nachrodt-Wiblingwerde - Donnerstagabends vergessen Horst Schröder und Rolf Binder die Welt um sich herum: Dann tauchen die beiden Nachrodter ab ins Iserlohn der 60er Jahre. Als Mitglieder des Modelleisenbahnclubs (MEC) sind sie an dem Großprojekt beteiligt, den historischen Stadt- und Ostbahnhof nachzubauen. Das ist ein Lebenswerk, denn fertig sind Modelleisenbahner nie.Mehr...

Windkraftanlagen zwischen Veserde und Hohenlimburg geplant

Neuer Anlauf auf Vorrangzone für Windkraft

Nachrodt-Wiblingwerde - Die Gemeinde unternimmt einen neuen Versuch, westlich von Veserde eine Vorrangzone für die Errichtung von Windkraftanlagen auszuweisen. Im ersten Anlauf war sie im vergangenen Jahr gescheitert, weil die Zone zu nah an die Wohnbebauung im benachbarten Hohenlimburg heranreichte.Mehr...

49-Jähriger aus Nachrodt-Wiblingwerde fährt wiederholt ohne Führerschein

Verkehrssünder wandert für ein Jahr ins Gefängnis

Nachrodt-Wiblingwerde - Gnade könnte es nur noch vor einer Berufungskammer des Landgerichts geben: Sollte ein Urteil des Amtsgerichts Altena rechtskräftig werden, müsste ein 49-Jähriger aus Nachrodt-Wiblingwerde wegen mehrfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis für ein Jahr in Haft – ohne eine weitere Bewährungschance.Mehr...

Meldungen aus dem Märkischen Kreis

31 Verkehrsunfälle wegen Eis und Schnee im Märkischen Kreis

31 Verkehrsunfälle wegen Eis und Schnee

Märkischer Kreis - Im gesamten Märkischen Kreis musste die Polizei bis in den Mittag immer wieder zu …Mehr...

Erste Metallerstreiks in Lüdenscheid: Ausstand bei Phoenix, Hueck und Platestahl

Erste Metallerstreiks bei Phoenix, Hueck und Platestahl

Lüdenscheid - Altersteilzeit, Bildung, Cash – das sind die Forderungen, mit denen die …Mehr...

BdK: „Kreisweit fehlen 80 Polizisten“

BdK: „Kreisweit fehlen 80 Polizisten“

Märkischer Kreis -   Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BdK) im Kreis zeichnet ein düsteres Bild. „In NRW …Mehr...

Live-Webcams

zurück

  • Kein aktuelles Webcam-Bild verfügbar.

    Rathausplatz Lüdenscheid

  • Kein aktuelles Webcam-Bild verfügbar.

    Lennepromenade in Altena

  • Kein aktuelles Webcam-Bild verfügbar.

    Innenstadt von Meinerzhagen

vor

Newsletter

Bekommen Sie täglich kostenlos um 16 Uhr unseren Newsletter per E-Mail mit den wichtigsten Nachrichten des Tages.

Bilder aus aller Welt

Wie Pegida: Zuspruch für Islamkritiker bröckelt auch in Leipzig

Nach einer Schätzung der Stadt Leipzig kamen 1500 Anhänger zur Kundgebung auf den zentralen Augustusplatz. Angemeldet waren 15 000 bis 20 000 Teilnehmer. Foto: Sebastian Willnow
weitere Fotostrecken:

FAQ

Sie haben Fragen rund um unseren Online-Auftritt? Hier haben wir die meist gestellten Fragen (FAQ) zusammengestellt.

zurück

vor

weitere Fotostrecken:

Radarstellen im Märkischen Kreis

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/altenaer.kreisblatt300truefalsefalse

Nachrodt-Wibl.: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Meist kommentiert
  • Themen
Der Leserausweis, den Gabriele Beil hier präsentiert, verschafft den Inhabern Zutritt zu zwei Büchereien.

Büchereinutzer akzeptieren die Jahresgebühr

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein Jahr der digitalen Medienerfassung liegt hinter Gabriele Beil. Viel Zeit hat die Leiterin der Gemeindebücherei darin investiert, Bücher zu erfassen, mit Strichcodes zu versehen und in das Bibliotheksprogramm am Computer einzupflegen. Damit hat sie die Kooperation mit der Stadtbücherei Altena gut vorbereitet. Auch für die Leser ändert sich mit der Abschaffung der Stempelkarte viel.Mehr...

Sterbebegleiter haben reichlich zu tun

Nachrodt-Wiblingwerde - Die ökumenische ambulante Hospizgemeinschaft Nachrodt-Wiblingwerde hat vor rund drei Jahren ihre Tätigkeit aufgenommen. Doch schon seit geraumer Zeit ist klar, dass eine Vergrößerung der Gruppe unumgänglich ist.Mehr...

Dr. Mark Niemtschke ist als Notarzt und Unfallchirurg tätig. Ausserdem ist er als Besatzungsmitglied eines Rettungshubschraubers.

Defibrillator-Infos stoßen auf großes Interesse

Von Hartwig Bröer NACHRODT-WIBLINGWERDE - Der Saal in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ war am Mittwochabend sehr gut besetzt. Denn Dr. Mark Niemtschke und Martin Neumann referierten zum Thema „Handhabung eines Defibrillators“.Mehr...

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.