• aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL2xva2FsZXMvbHVlZGVuc2NoZWlkL3VybGF1Yi1ub3Jkc2VlLTI3NTI4OTYuaHRtbA==2752896Urlaub an der Nordsee0true
    • 15.02.13
    • Lüdenscheid
    • Drucken
Entspannen an der Nordsee

Urlaub an der Nordsee

    • recommendbutton_count100
    • 0

Im Sommer nimmt man sich Zeit für die schönsten Tage des Jahres: Den Urlaub mit der Familie. Das Nordseeheilbad Esens-Bensersiel bietet Erholung und viel Vergnügen für Eltern und ihre kleinen Lieblinge.

Wer es aktiv mag, erobert den Abenteuer-Spielplatz mit Kletterschiff, Seilbahn und Schaukeln oder nimmt ein Bad in der Nordsee. Bei Ebbe geht es einfach hinüber ins Meerwasser- Freibad, das direkt am Strand liegt. Auch das Weltnaturerbe Wattenmeer ist nur ein paar Schritte entfernt. Wenn der Schlick unter den nackten Füßen gluckst, ist man bei einer Familien-Wanderung mittendrin. Trockenen Fußes schließt sich eine Führung durchs „Wattenhuus Bensersiel“ an. Ein besonderes Erlebnis für Kinder ist der hautnahe Kontakt zu den Bewohnern der Nordsee, wenn sie z. B. die Seesterne im Meerwasser- Aquarium streicheln dürfen.

Jede Menge Spaß ist auch beim Kinderprogramm mit Jede Menge Spaß In Esens-Bensersiel gibt es für Familien viel Abwechslung „Benni Bärenstark“ garantiert. Hier werden Drachen gebastelt, Piraten-Nachmittage veranstaltet und der Strand gemeinsam entdeckt. Für eine Auszeit von der Sonne stehen zahlreiche Indoor-Angebote zur Verfügung. In „Bennis Abenteuerland“ können die Kleinen im Sand buddeln, rutschen, die Hängebrücke erklimmen und nach Herzenslust toben.

Auf 3500 Kilometern Radwegen lässt sich Ostfriesland wunderbar erkunden.

Die Gegend lässt sich bequem bei einer Fahrradtour erkunden. Von Esens-Bensersiel aus führen Radwege am Deich entlang oder ins Binnenland, durch Moor-, Geest- und Marschenlandschaft. Wer eine ganze Woche lang die ostfriesische Nordsee auf dem Drahtesel erleben möchte, hat dazu vom 3. bis 10. Juni die Gelegenheit. Bei der „Esens-Bensersieler Fahrradwoche“ werden tägliche verschiedene geführte Touren angeboten, dazu gibt es gastronomische Leckerbissen und passende Aktionen rund um das Thema „Fahrrad“. Ideal, um die beanspruchten Muskeln zu lockern, ist ein Besuch der Nordseetherme Bensersiel. Im Erlebnisbad mit der 100-Meter-Rutsche kann die ganze Familie Spaß haben, während die ruhigeren Bad- und Sauna- Bereiche zum Entspannen einladen. Rund um die Gesundheit dreht sich alles im neuen Therapiezentrum. Moderne Fitness- und Wellnessangebote komplettieren das Ganze.

Egal, wie das Wetter ist – ins Esens-Bensersiel ist immer etwas los. Stadtführungen, Vorträge zu Ebbe und Flut, Malkurse und Tee-Seminare zum Beispiel bieten von März bis Oktober regelmäßige Unterhaltung für Jung und Alt.

Heiraten am Meer

© Wangerland

Ein ganzes Schiff, um in den Hafen der Ehe einzulaufen, können Paare im ostfriesischen Emden chartern. Das wunderschöne Museumsfeuerschiff „Amrumbank/ Deutsche Bucht“ ist ein beliebter Ort für Trauungen und wer sich so traut ist ganz privat, abgeschirmt vom lärmenden Trubel an Land. Und ein Schiff, das so viele Jahre lang anderen Schiffen bei Wind und Wetter den Weg durch die Untiefen des Meeres gewiesen hat, ist mit Sicherheit der ideale Wegweiser für junges Eheglück. Wer es gerne mit Ausblick mag, kann auf der Insel Wangerooge 161 Stufen in den Himmel der Liebe steigen. Der historische Leuchtturm aus dem Jahre 1856 ist eines der ungewöhnlichsten Standesämter des Landes. Vorbei an Rettungsringen, Schiffsmodellen und vergilbten Fotos des Leuchtturmmuseums erklimmt man die Wendeltreppe zum runden Trauzimmer.

Tausend gute Gründe und ein Meer

Was wäre ein Urlaub in Ostfriesland ohne die langen Strände?

Wer in Ostfriesland Urlaub macht, der schätzt das Angebot, das sich am Meer und Deich und in der ganzen Küstenregion bietet. Wo kann man besser seine schönsten Tage im Jahr verleben, als an der ostfriesischen Nordseeküste? Das Land hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Gerade in diesen Wochen und Monaten vor dem Sommer lohnt es sich die Weite der Landschaft mit ihren Siedlungen und Höfen per Drahtesel zu erkunden: Saftige Weiden, auf denen schwarzbunte Kühe grasen, vom Wind verbogene Bäume entlang der Küstenstraße und knallgelber Löwenzahn am Wegesrand. Es gibt sicherlich mehr als tausend gute Gründe, um den Urlaub in Ostfriesland zu verbringen.

Die wunderschönen ostfriesischen Landschaften laden Urlauber ein, mit dem Fahrrad die unberührte Natur zu erleben. Es gibt nichts Schöneres, als sich an einem sonnigen Tag auf das Fahrrad zu schwingen und mit der Familie oder Freunden die Gegend zu erkunden. Sonne, Wolken und viel blauer Himmel sind das Markenzeichen der Region. Wer hier mit dem Rad unterwegs ist, ist im Einklang mit der Natur. Ostfriesland ist ein wahres Dorado für Freunde des Pedalantriebes. Es gibt wohl kaum eine andere Region in Deutschland, die ein so umfangreiches und gut ausgeschildertes Radwegenetz besitzt. Alle Strecken eignen sich nicht nur für Hobbyfahrer, sondern auch für Menschen, die normalerweise weniger im Sattel sitzen. Insgesamt rund 3500 Kilometer Radwegenetz sind in dem Land am Meer zu er- Tausend gute Gründe und ein Meer kunden, also mehr als genug für einen Urlaub.

In den Pausen kann man in den einladenden Cafés Tee trinken und den Lärm der Welt vergessen. Denn Ostfriesland ist, wo der Tee zu Hause ist. Zur Gemütlichkeit gehört traditionell eine heiße Tasse Tee zur Teezeit – im Dialekt „Teetied“ genannt. Die besten Zeiten für eine gute Tasse Tee sind vormittags um 11 Uhr, nachmittags um 15 Uhr oder abends um 21 Uhr. Es ist üblich, jedem Gast oder Besucher, egal wie lange oder kurz er bleibt, zur Begrüßung eine Tasse Tee anzubieten und ihn somit willkommen zu heißen.

Der Seehund ist wohl das bekannteste Säugetier, das im Wattenmeer vor der ostfriesischen Küste lebt. Im Sommer, von Mai bis in den September, sammeln sich die Seehunde auf den Sandbänken im Wattenmeer, um Junge zu gebären, sie zu säugen und um hier – wie jedes Jahr einmal – das Fell zu wechseln. Dazu brauchen sie viel Ruhe! Im Wasser sind die Tiere gewandt und schnell beweglich. An Land sind sie eher plump und unbeholfen. Darum flüchten sie ins Wasser, wenn sie gestört werden.

17 600 Seehunde wurden vergangenes Jahr im Wattenmeer vor den deutschen, dänischen und niederländischen Küsten gezählt. Zwischen Anfang Juni und Anfang Juli werden die Jungen bei Ebbe auf den trocken fallenden Sandbänken geboren.

Der Pilumer Leuchtturm ist nicht nur weit sichtbar, man kann hier auch heiraten.

Was wäre Ostfriesland ohne seine Inseln? Wie heißen die doch gleich? Wer sich die Namen der sieben Eilande nicht merken kann, dem hilft vielleicht diese etwas holprige Eselsbrücke: „Welcher Seemann liegt bei Nacht Jm Bett?“ Dieser Satz zeigt die richtige Reihenfolge der sieben Ostfriesischen Inseln an, und zwar von Ost nach West: Wangerooge – die „Begehrte“, Spiekeroog – die „Grüne“, Langeoog – die „Sportliche“, Baltrum – die „Kleine“, Norderney – die „Gediegene“, Juist – die „Ruhige“ und Borkum – die „Große“. Mit den Fährschiffen oder zum Teil mit dem Flugzeug gelangt man schnell und sicher auf die Inseln. Und hier erlebt man auch die schönsten Strände Ostfrieslands. Was gibt es noch? “Lecker Essen“: Garnelen, Krabben, Matjesbrot – das Essen schmeckt am besten an der Küste und gesund ist es auch. „Stundenlang aufs Meer gucken“: Rauer Wind, Wattwandern und ewigweites Meer erkunden mit Friesennerz und Gummistiefel – ein unbezahlbares Vergnügen für Groß und Klein.

zurück zur Übersicht: Lüdenscheid

Regeln fürs Kommentieren:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen Sie sich registrieren. Warum, das erklären wir hier.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare

Kommentar verfassen

Letzter Kommentar zum Thema

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte come-onMendenIserlohnHemerBalveNachrodt-WiblingswerdeAltenaWerdohlNeuenradeSchalksmuehleLuedenscheidHerscheidPlettenbergHalverKierspeMeinerzhagen

zurück

vor

weitere Fotostrecken:

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/luedenscheider.nachrichten300truefalsefalse

Lüdenscheid: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Meist kommentiert
  • Themen
Mohammed Mustafa Issa zeigte sich schockiert über die Misshandlung seines Katers.

Großes Entsetzen über misshandelten Kater

Lüdenscheid - Schon des öfteren ist Snoopy, der dreijährige Kater der Familie Issa, auf Entdeckungstour ins Freie verschwunden – nach kurzer Zeit aber immer wieder zurückgekehrt. Doch was ihrem Kater bei seinem jüngsten Ausflug wiederfahren ist, sorgte bei der Familie für blankes Entsetzen: Denn dieses Mal kehrte ihr Tier schwer misshandelt an die Wehberger Straße zurück.Mehr...

Die Feuerwehrfrauen hatten fleißig gebacken und ansehnliche Kuchen und Torten gespendet. - Fot: Grégoire

80 Liter hausgemachte Erbsensuppe verkauft

Lüdenscheid - Das Picknick des Löschzugs Stadtmitte hat schon fast Stadtfest-Charakter. Nicht nur die Feuerwehrleute aus allen Löschzügen und befreundete Wehrmänner aus Sessenbach, sondern auch Gäste aus allen Stadtteilen waren gekommen, um mit den Mitgliedern des Löschzuges 1 bis in die späte Nacht zu feiern.Mehr...

Die Bar Lönneberga an der Hochstraße bleibt erst einmal über den Sommer geschlossen.

Zu laut: Lönneberga pausiert

Lüdenscheid - „Es gibt viele, die uns in letzter Zeit zu verstehen gegeben haben, dass sie Urlaub von uns brauchen“ – so steht es auf der Facebook-Seite der Bar Lönneberga an der Hochstraße. Deshalb haben die Geschäftsführer Steffen Schulte-Lippern und Fabian Kärnbach die Konsequenzen gezogen und den Laden erst einmal über den Sommer geschlossen.Mehr...

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.