Guido Schöfer gewinnt die Halveraner Stadtmeisterschaft im Skat

    • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL2xva2FsZXMvaGFsdmVyL2d1aWRvLXNjaG9lZmVyLWdld2lubnQtaGFsdmVyYW5lci1zdGFkdG1laXN0ZXJzY2hhZnQtc2thdC0yODE3NzcxLmh0bWw=2817771Guido Schöfer ist neuer Stadtmeister im Skat0true
    • 24.03.13
    • Halver
    • Drucken

Guido Schöfer ist neuer Stadtmeister im Skat

    • recommendbutton_count100
    • 0

HALVER ▪ Zwanzig Spieler waren es, die sich für die Endrunde der Skat-Stadtmeisterschaft am Sonntag qualifiziert hatten. Im Finale traten sie alle im Vereinsheim des Bürgerbusvereins gegeneinander an. Durchsetzen konnte sich am Ende Guido Schöfer mit insgesamt 2631 Punkten.

Martin Kastner und Ralf Meier gratulierten Guido Schöfer, Thomas Borchert und Michael Brosch (von links).

Martin Kastner und Ralf Meier gratulierten Guido Schöfer, Thomas Borchert und Michael Brosch (von links).

Er konnte am Sonntagnachmittag von Ralf Meier von den „Assquetschern“ und dem Halveraner SPD-Vorsitzenden Martin Kastner zum neuen Stadtmeister gekürt werden. Denn die SPD hatte erneut die Schirmherrschaft für das Turnier der „Assquetscher“ übernommen.

In insgesamt sechs Vorrundenturnieren mussten sich die Spieler beweisen. Gereizt und gestochen wurde dabei in verschiedenen Gaststätten rund um Halver. „Doch die Vorrundenspiele waren in diesem Jahr sehr schwach besucht“, so Meier. Umso erfreulicher sei es, dass alle, die sich für die Finalrunde qualifiziert hatten, dazu auch angetreten seien.

Sie spielten in den Räumen des Bürgerbusvereins um den Pokal und kleinere Sachpreise. Die Bewirtung hatten Mitglieder des Bürgerbusvereins übernommen. „Dafür sind wir sehr dankbar“, betonte Ralf Meier. Guido Schöfer setzte sich beim Turnier durch, vor Thomas Borchert mit 2251 Punkten auf dem zweiten Rang und Michael Brosch mit 2250 Punkten auf Platz drei. Neben den Urkunden gab es für die drei besten Spieler der Stadtmeisterschaft auch Geldpreise. ▪ svh

zurück zur Übersicht: Halver

Regeln fürs Kommentieren:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen Sie sich registrieren. Warum, das erklären wir hier.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare

Kommentar verfassen

Letzter Kommentar zum Thema

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte come-onMendenIserlohnHemerBalveNachrodt-WiblingswerdeAltenaWerdohlNeuenradeSchalksmuehleLuedenscheidHerscheidPlettenbergHalverKierspeMeinerzhagen

zurück

  • Erfolgreiche Premiere des "Rudelsingens"

  • Neujahrskonzert der Musikschule

  • Neujahrsempfang der Stadt Halver

vor

weitere Fotostrecken:

Radarstellen im Märkischen Kreis

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/allgemeiner.anzeiger300truefalsefalse

Halver: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Meist kommentiert
  • Themen
Timo Marc überzeugte auf der Bühne mit seiner zauberkunst.

Timo Marc zeigt hinreißende Zauberkunst

Halver - Wie macht er das bloß? Wie schafft er das nur? Ist das, was er macht, Trickkunst auf höchstem Niveau oder perfekte magische Illusion? Mit erstaunlichen Kunststücken versetzte Zauberkünstler Timo Marc, Gewinner des „Grand Prix“ von Monte Carlo und des „Sarmoti Awards“ von Siegfried & Roy in Las Vegas, Jung und Alt am Samstagabend in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums in Erstaunen.Mehr...

Die Johanneskapelle auf dem evangelischen Friedhof.

Kupferdiebe schlagen zum vierten Mal zu

Halver - Die Gier auf Kupfer und Metall scheint ungehemmt. Immer wieder werden Rohre, Dachrinnen oder Kabel gestohlen. Die evangelische Friedhofskapelle war am Wochenende wieder einmal Ziel unbekannter Diebe. Wie groß der Schaden an der Johanneskapelle mittlerweile ist, kann Ulrich Streppel nur vermuten.Mehr...

Die Werkbänke aus dem Bestand der ehemaligen Förderschule an der Susannenhöhe nahmen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Oberbrügge sogleich in Beschlag.

Geschenk von der Susannenhöhe: Werkbänke

Oberbrügge - Bislang fehlte der Platz, um einen Raum für den Kunst- oder Werkunterricht in der Grundschule Oberbrügge nutzen zu können. Doch aufgrund der rückläufigen Schülerzahlen und der zurückgehenden Zügigkeit gibt es nun ein Klassenzimmer, das multifunktional als Kunst- und Werkraum genutzt werden kann.Mehr...

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.