Altenaer Angler beseitigen Müll an der Lenne

    • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL2xva2FsZXMvYWx0ZW5hL2FsdGVuYWVyLWFuZ2xlci1iZXNlaXRpZ2VuLW11ZWxsLWxlbm5lLTI4MTc2ODguaHRtbA==2817688Angler sorgen für sauberes Lenneufer0true
    • 24.03.13
    • Altena
    • 1
    • Drucken

Angler sorgen für sauberes Lenneufer

    • recommendbutton_count100
    • 2

ALTENA ▪ Trotz des eisigen Windes ließen sich die Angler von „Früh auf“ Altena nicht davon abhalten, am Samstagmittag die Ufer der Lenne von Müll und Unrat zu befreien.

Am Samstag fischten die Angelsportfreunde nicht nach frischen Fischen, sondern nach Müll. ▪

© Sauser

Am Samstag fischten die Angelsportfreunde nicht nach frischen Fischen, sondern nach Müll. ▪

Der jährlich stattfindende „Frühjahrsputz“ am Angelgewässer ist praktizierter Umweltschutz der Sportfischer, denn sie sind darauf bedacht, die Umwelt im Gleichgewicht zu halten. Lennereinigung, Strauchschnitt und auch die Pflege der Nistkästen gehören zu ihrem Hobby dazu.

Michael Franke war mit einigen Vereinskollegen etwa in Höhe der Stadtwerke am Lenneufer unterwegs. Im direkten Umkreis der Bushaltestelle „Stadtwerke“ Richtung Innenstadt hatte er in kürzester Zeit seinen ersten blauen Müllsack voll. „Hier fehlt ein Mülleimer an der Haltestelle“ fiel ihm auf. Aber auch eine Felge und sogar ein fast neuwertiger Rucksack mit Inhalt gehörten neben dem „alltäglichen“ Müll zu seinen Fundstücken. „Im Rucksack ist noch Duschgel und ein Handtuch. Wer wirft so etwas denn hier in die Böschung?“ wunderte sich Franke.

Auch auf der anderen Seite der Lenne waren die Angler aktiv und sammelten den Müll ein, den verantwortungslose Mitbürger dort entsorgt hatten.

Nach getaner Arbeit kamen die Angelfreunde zu einem kleinen Imbiss an der Sauerlandhalle zusammen, um sich zu stärken. ▪ Silvia Sauser

zurück zur Übersicht: Altena

Regeln fürs Kommentieren:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen Sie sich registrieren. Warum, das erklären wir hier.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
R H Dudenhoeffer10.04.2013, 16:21
(0)(0)

Dank der Angler werden die Gewässer gehegt und gepflegt,die Ufer von Zivilisationsmüll gereinigt.Im Gegensatz zu den Selbsternannten Natur u. Tierschützern gehen die Angler auch dahin wo es weh tut, mämlich in den Dreck

Alle Kommentare anzeigen

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte come-onMendenIserlohnHemerBalveNachrodt-WiblingswerdeAltenaWerdohlNeuenradeSchalksmuehleLuedenscheidHerscheidPlettenbergHalverKierspeMeinerzhagen

zurück

  • Neues Dach für das Schullandheim auf Juist

    300 Quadratmeter Dach neu gedeckt/Arbeitseinsatz der Juist-Heim-Förderer
  • Das THW hat ein neues Zuhause

    Das THW hat ein neues Zuhause
  • Bungernfest stimmt auf Schützenfest 2015 ein

    Bungernfest stimmt auf Schützenfest 2015 ein/Samstagabend: Tolle Party mit Zögermusikanten und Radspitz

vor

weitere Fotostrecken:

Zur Altena-Webcam

Werfen Sie einen Live-Blick auf die Lennepromenade. Klicken Sie sich hier zur Webcam!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/altenaer.kreisblatt300truefalsefalse

Altena: Beliebteste Artikel

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Meist kommentiert
  • Themen
Die 1957 errichtete Jugendherberge am Linscheider Bach. Das Gebäude und das umliegende Grundstück wurden in den 1990er Jahren durch den Verein Sirius betrieben, der hier eine Drogenhilfeeinrichtung ins Leben rief.

Ex-Jugendherberge ist verkauft

Altena -  Damit hat niemand mehr gerechnet. Die einstige Jugendherberge am Linscheider Bach – später Sitz von „Sirius eV“ – ist verkauft. Ein Interessent aus dem Ruhrgebiet hat das Grundstück und die Immobilie erworben.Mehr...

Die Jens-Dreesmann-Band sorgte dafür, dass die Festbesucher auch die Tanzfläche in Anspruch nahmen.

Nur noch 222 Tage bis zum Schützenfest

Altena - Zunächst deutete nichts darauf hin, dass die Kompanie Mühlendorf der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft (FWG) am Samstagabend ihr Kompaniefest hätte feiern wollen. Eher das Gegenteil war der Fall.Mehr...

Die Kosten für das Stromnetz im Ernervie-Gebiet steigen massiv. Das werden Bürger und vor allem Unternehmen zu spüren bekommen.

Hollstein: Kosten für Strom steigen massiv

Altena -  Auf die Menschen in Südwestfalen kommen erhebliche Mehrkosten für die Stromversorgung zu. Darauf bereitete Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein am Montag (27.Oktober) den Rat vor. Für eine Durchschnittsfamilie gehe er mit jährlichen Mehrkosten von 60 bis 70 Euro aus, sagte er.Mehr...

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.