Sechs Mädchen nehmen an der Kuba-Kreativwerkstatt in Werdohl teil

+
Vier Mädchen lassen ihrer Kreativität an der zweiten Station freien Lauf: Nach dem Abzeichnen der Umrisse malen sie die Minnie-Mäuse mit Acrylfarben aus.

Werdohl - Sechs Mädchen betreuen die Künsterinnen Annette Kögel und Sabine Schlosser in dieser Woche in der Kunstwerkstatt am Bahnhof (Kuba).

Wie bereits in der ersten Ferienwoche findet die Kreativwerkstatt nun erneut statt. Die Schülerinnen können ihrer Kreativität beim Malen und Modellieren freien Lauf lassen.

Elefanten, Pinguine, Katzen und Bären entstehen an der einen Station in den Räumen im Bahnhofgebäude. Mit Unterstützung von Sabine Schlosser formen die Mädchen diese Tiere aus Alufolie, alten Zeitungen und Klebeband. Das dient dann als Grundlage für die Modelliermasse, mit der anschließend das Ganze in Form gebracht wird. Nach dem Aushärten und Trocknen verleihen die jungen Künstler ihren Tieren den letzten Schliff mit Farbe.

An der zweiten Station geht es unter Betreuung von Annette Kögel, Leiterin der Kuba, um das Zeichnen und Malen. Große Mickey- und Minnie-Mäuse malen die Kursteilnehmerinnen mit Acrylfarben aus. Passt der Farbton nicht, mischen sie sich die gewünschte Nuance einfach zusammen. So lernen sie gleichzeitig etwas über die Farbenlehre.

Am Freitag und dem letzten Tag der zweiten Kreativwerkstatt präsentieren die sechs Mädchen ihre Werke ihren Familien und Freunden in einer kleinen Ausstellung. Bis dahin steht aber noch einiges auf dem Programm an, besonders malerisch hat Kögel noch einiges vorbereitet.

Nach den Sommerferien geht es dann wie gewohnt mit den verschiedenen Kursen weiter. Weitere Infos dazu gibt es im Internet auf der Homepage der Stadt Werdohl.

In Zukunft möchte die Kuba mehr mit Schulen und Kindergärten zusammenarbeiten. Dafür haben die beiden Künstlerinnen bereits eine Präsentation für Erzieherinnen vorbereitet. Das wird nach den Ferien in Angriff genommen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare