Werkstattfest mit Flohmarkt, Zauberei und Musik

+
Frank Stahlhacke (hinten, 6. v. l.), Bereichsleiter der Produktion, alle Gruppenleiter und die Beschäftigten der Märkischen Werkstätten freuen sich auf das Fest – und hoffen für Samstag auf Sonne und viele, gut gelaunte Gäste

Werdohl -  Mit einem Cocktailglas in der Hand den Auftritt der Sängerin Viviane Heyn genießen oder die ausgeklügelten Tricks des Zauberers Pichel erleben – und das nach der erfolgreichen Schnäppchenjagd entlang der zahlreichen Flohmarktstände: Wer am Samstag das Werkstattfest an der Gildestraße besucht, auf den wartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

Das Fest der Märkischen Werkstätten ist aus dem Werdohler Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Wer es liebt, über Trödelmärkte zu bummeln, hat sich den Termin schon lange notiert und wird am Samstag garantiert pünktlich um 10 Uhr am Kettling sein. Vom Kinderspielzeug über Bücher bis zu Sammlerstücken und den klassischen Stehrümchen ist alles im Angebot. Wer möchte, kann sich noch mit einem Stand beteiligen. Eine Gebühr wird nicht erhoben, natürlich nehmen das Team und die Mitarbeiter der Märkischen Werkstätten aber gerne eine Spende entgegen.

Frank Stahlhacke, der neue Bereichsleiter der Produktion, und die Gruppenleiter der Märkischen Werkstätten freuen sich, dass „Pichel, der magische Zauberer“ am Samstag dabei sein wird. Mehrmals will er das Publikum auf der Bühne begeistern und sich außerdem unter die Gäste mischen, um sie unter anderem mit zauberhaften Luftballontieren zu verblüffen.

Apropos Bühne: Schon jetzt fiebern die Mitarbeiter der Werkstätten ihrer Playbackshow entgegen, bei der Zuhörer natürlich wieder erwünscht sind. Das Motto lautet: „etwas schräg aber liebenswert und für ein Lächeln gut“. Sehr viel professioneller wird sich dagegen das Nachwuchstalent Viviane Heyn präsentieren. Die erst 14-jährige Sängerin aus Werdohl hat aktuelle Hits auf Lager und freut sich schon jetzt auf ein gut aufgelegtes Publikum.

Die kleinen Gäste können ihr Geschick an der Torwand oder am Basketball-Korb unter Beweis stellen. Außerdem soll es für die Kinder einen Mitmachstand geben. Dort dürfen sie sich mit Riesenseifenblasen vergnügen.

Neben den schon erwähnten Cocktails – für Autofahrer auch in der alkoholfreien Version – wird für Speisen und Getränke bestens gesorgt. So laden die Organisatoren ihre Gäste zu einem Besuch der gut bestückten Caféteria ein. Der Elternbeirat bereitet frische Waffeln zu – auf Wunsch werden diese mit Früchten serviert. Wer herzhafte Gerichte bevorzugt, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Die Gruppenleiter versprechen „die besten Pommes weit und breit“ – natürlich aus sauerländer Kartoffeln. Bratwurst und Steaks dazu kommen vom Grill. Eine Salatbar und zwei Suppen – eine Gulaschsuppe vom Rind und eine vegetarische Variante – runden das Angebot ab.

Bis 17 Uhr sind Besucher an der Gildestraße willkommen. Kostenfreie Parkplätze sind ausreichend vorhanden: Die Gäste können nicht nur die Parkplätze der Märkischen Werkstätten, sondern auch die der Veranstaltungshalle Cici Saray nutzen.

Wer am Samstag Trödel verkaufen möchte, kann sich auch jetzt noch beim Team der Märkischen Werkstätten anmelden, Tel. 0 23 92 / 9 19 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare