Ermittlungen dauern an

Vermisster 71-Jähriger ist wieder da

+
Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

[Update, 14.50 Uhr] Werdohl - Der 71-jährige Mann, der seit Sonntagabend in Werdohl vermisst worden war, ist wieder da. Er wurde im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung aufgefunden. Der Mann befindet sich zur weiteren Behandlung im Krankenhaus Plettenberg.

Der 71-Jährige war am Sonntag mit einer Kopfverletzung in die Stadtklinik Werdohl eingeliefert worden, aus der er jedoch verschwand. Die Herkunft bzw. Ursache der Kopfverletzung werde laut Polizeiangaben gegenwärtig geprüft.

Zur Zeit müsse von einem Sturz an einer bislang unbekannten Örtlichkeit ausgegangen werden. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung haben sich bislang nicht ergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare