Zweite Kreativwerkstatt zum Thema "Buch"

+
Die Teilnehmer der Kreativwerkstatt töpfern Buchstützen.

Werdohl - In der zweiten Kreativwerkstatt der Kunstwerkstatt am Bahnhof (Kuba) drehte sich alles um das Thema Buch.

Hierzu haben die neun Teilnehmer im Alter von acht bis elf Jahren Figuren aus Draht und alten Buchseiten gebastelt. Zudem hat jedes Kind sein eigenes Kunstbuch erstellt, das mit jeder Menge selbstgemalten Bildern gefüllt wird.

„In den Büchern ist noch jede Menge Platz, sodass die Kinder auch zu Hause noch daran weiterarbeiten können“, sagt Annette Kögel. Zusammen mit Sabine Schlosser leitet sie die Kreativwerkstatt. Als letzte Aktion malen die Kinder ein Acrylbild über das Buch, welches sie zuletzt gelesen haben.

Trotz der eher geringen Teilnehmerzahl sind die Leiter zufrieden mit dem Kurs und der Mitarbeit der Kinder. „Der Kurs und die Aufgaben sind zwar alle von uns vorgeplant, wir freuen uns aber auch immer, wenn die Kinder eigene Ideen mit einbringen“, sagt Kögel.

So seien die Bilder immer sehr individuell und kreativ. In der letzten Ferienwoche sei die Anzahl der Teilnehmer immer kleiner als in der ersten Woche. Das Angebot der Kuba hat sich auch in den umliegenden Städten herumgesprochen, denn die Kinder kommen nicht nur aus Werdohl, sondern auch aus Neuenrade, Plettenberg und Lüdenscheid.

Freitag endet die Kreativwerkstatt offiziell mit einer Ausstellung um 12.45 Uhr. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.

Auch in den Herbstferien wird wieder mindestens ein Kurs angeboten. Dafür können Eltern ihre Kinder ab sofort anmelden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare