Volkmann im Freiraum

Thomas Volkmann wird auf der von ihm kuratierten Ausstellung in Plettenberg mit seiner eigenen großformatigen Kunst präsent sein.

Werdohl - Zwölf Künstler aus der geografischen Spannbreite von Wien bis Werdohl zeigen ab dem 25. September in Plettenberg aktuelle Werke.

Der Werdohler Künstler Thomas Volkmann mit seinem Projekt Kunsthalle Südwestfalen kuratiert gemeinsam mit Hartmut Engelkemeier und Volker Hauer vom Kunstverein Plettenberg eine Ausstellung in Räumen, die das Plettenberger Unternehmen Langenbach & Köster zur Verfügung gestellt hat. Die ehemalige Industriehalle bietet mit einer Fläche von etwa 1000 Quadratmetern der Kunst viel Raum – den „Freiraum“. Hier werden die Veranstalter – der Kunstverein Plettenberg und die Kunsthalle Südwestfalen – Kunst präsentieren, die an anderen Ausstellungsorten aus Platzgründen oder anderen Gründen nicht gezeigt werden kann.

Zwölf Künstler präsentieren dort bald ihre aktuellen Arbeiten. Raumgreifende Arbeiten und Installationen stehen im Zentrum. Malerei ist meist mit großformatigen Arbeiten vertreten. Fotografie, Videokunst und Grafik unterstreichen den spartenübergreifenden Charakter der Ausstellung. Zur Ausstellung werde ein Prospekt erscheinen, kündigen die Organisatoren an. Beteiligte Künstler sind Anja Bohnhof (Fotografie/Dortmund), Claudia Ebbing (Malerei/Velen), Jáchym Fleig (Objekte/Dresden), Esther Hoyer (Fotografie/Leipzig), Dorothee Impelmann (Malerei/Duisburg), Silvia Liebig (Objekte/Dortmund), Anastasiya Nesterova (Grafik/Münster), Dirk Pleyer (Malerei/Dortmund), Bernard Reynaud (Video/Plettenberg), Jürgen Schubbe (Malerei und Skulpturen/Paderborn), Ekkehard Tischendorf (Malerei/Wien), Thomas Volkmann (Malerei/Werdohl), Frank Zitzmann (Objekte/Dresden).

Die Eröffnung ist für Freitag um 19 Uhr im Werk 2 der Firma Langenbach & Köster, Königstraße 73, in Plettenberg vorgesehen. Der Werdohler Thomas Volkmann ist unter Tel. 0 23 92 / 18 20 90 erreichbar.

Die Öffnungszeiten: 26.9., 14 bis 18 Uhr; 27.9., 11 bis 15 Uhr; 2.10., 18 bis 21 Uhr; 3.10., 14 bis 18 Uhr; 4.10., 11 bis 15 Uhr; 9.10., 18 bis 21 Uhr; 10. 10., 14 bis 18 Uhr; 11.10., 11 bis 15 Uhr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare