Zwei Kinder bei Unfall leicht verletzt

Werdohl - Ein Unfall mit dem Fahrrad ist in Werdohl glimpflich ausgegangen, ein weiterer Unfall mit einem Motorrad hat für einen langen Stau gesorgt.

Montag gegen 18 Uhr fuhr ein 13-Jähriger mit seinem Fahrrad und seiner 12-jährigen Mitfahrerin den Eggenpfad hinab in Richtung Wilhelmstraße. An der Einmündung übersah er einen vorfahrtberechtigten Autofahrer, der in den Eggenpfad einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die beiden Kinder vom Fahrrad stürzten und leicht verletzt wurden. Der Sachschaden wird mit 1.600 Euro angegeben.

Ebenfalls am Montag, um 17.25 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Hagener mit seinem Motorrad die B 229 aus Richtung Lüdenscheid in Richtung Werdohl. In Eveking verlor er nach ersten Erkenntnissen aufgrund einer Ölspur im gesamten Kurvenbereich die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Schürfwunden zu. Der Sachschaden liegt bei .2000 Euro.

Der Verursacher der Ölspur konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden, die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise nimmt die Polizeiwache Werdohl entgegen (Tel. 0 23 92/9 39 90).

Allerdings musste die Bundesstraße gesperrt werden: Nach Reinigung der Fahrbahn durch eine Spezialfirma konnte die B 229 erst wieder gegen 21.40 Uhr freigegeben werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare