Unfall Neuenrader Straße: Vier Verletzte und Verkehrschaos

+

[UPDATE 17.40 Uhr] Werdohl - Vier leicht verletzte Personen und rund 20.000 Euro Sachschaden - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 15 Uhr am Einmündungsbereich Neuenrader Straße / Plettenberger Straße ereignete.

Ein 24-jähriger Mercedesfahrer wollte von der Neuenrader Straße in Richtung Plettenberg abbiegen. Laut Polizeibericht hielt er zunächst an der Einmündung an, fuhr dann aber los.

Sein Wagen kollidierte mit dem Fiat Punto einer 22-jährigen Lüdenscheiderin, die aus Richtung Plettenberg kam und in deren Wagen zwei weitere Personen saßen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Rückstaus auf beiden Straßen. Die Werdohler Feuerwehr war vor Ort im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsmittel abzustreuen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare