Orientalische Tanzgala „Träume aus 1001 Nacht“ im November in Werdohl

+
Das Trio Tallaroua besteht aus den bekannten Bauchtänzerinnen Britta (links), Maroua und Rashalla al Chantara.

Werdohl - Ein Feuerwerk orientalischer Tanzkunst erwartet die Besucher am 14. November im großen Saal des Restaurants Vier Jahreszeiten in Werdohl.

Das Trio Tallaroua – bestehend aus den bekannten Bauchtänzerinnen Britta, Maroua und Rashalla al Chantara – präsentiert aufgrund des großen Erfolges in den Vorjahren nunmehr zum 6. Mal ihre orientalische Tanzgala „Träume aus 1001 Nacht“, eine der größten orientalischen Tanzshows im Sauerland.

Neben einem leckeren mediterranen Spezialitätenbuffet haben die Organisatorinnen auch in diesem Jahr wieder ein ganz neues buntes Tanzprogramm mit hochkarätigen nationalen und internationalen Künstlern und Künstlerinnen der orientalischen Tanzszene zusammengestellt. Sie wollen die Gäste mit auf eine tänzerische Reise durch den Orient nehmen.

„Bauchtanz ist viel mehr, als nur mit den Hüften zu wackeln“, verrät Rashalla al Chantara, die selbst bereits seit 20 Jahren orientalisch tanzt. „Viele Menschen wissen gar nicht, wie vielfältig der orientalische Tanz eigentlich ist. So werden an diesem Abend neben dem klassisch-orientalischem Bauchtanz auch diverse Folkloretänze, Tänze mit Requisiten wie zum Beispiel Stock, Schleier, Zimbeln, Leuchter oder Isiswings sowie moderner orientalischer und indischer Tanz sowie diverse Fusion- oder auch Fantasytänze zu sehen sein.“

Besonders stolz ist das Trio Tallaroua, dass es ihnen gelungen ist, den weltweit bekannten ägyptischen Tänzer, Dozenten und Choreographen Magdy el Leisy als Stargast für ihre Show zu gewinnen. Er reiße wie kein anderer das Publikum mit und bringe echtes ägyptisches Tanzfeeling auf die Bühne.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten für dieses Spektakel gibt es zum Preis von 26,50 Euro inklusive großem Buffet bei Rashalla Tel. 01 60/8 10 46 68 oder direkt über den Ticketshop auf der Homepage www.tanzgala-1001-Nacht.jimdo.com, wo es auch weitere Informationen zu der Veranstaltung und den einzelnen Künstlern gibt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare