Traditionstermin für Stadtfest bleibt bestehen

Wenn das Wetter mitspielt, wird es am 6. Juni voll in der Stadt.

Werdohl - „Wir haben lange darüber nachgedacht, ob wir den Termin für das Stadtfest verlegen sollen“, sagt Susanne Macaluso von der Werdohl Marketing GmbH. Sie erklärt: „Doch letztlich haben wir uns dazu entschieden, am ersten Wochenende im Juni festzuhalten.“

Grund für die Überlegungen innerhalb der Marketing GmbH ist nicht nur das lange Wochenende, das gerne für einen Kurzurlaub genutzt wird – am 4. Juni ist der Feiertag Fronleichnam, darauf folgt ein Brückentag – sondern auch das Schützenfest in Altena, das zeitgleich gefeiert wird. Trotzdem soll in der Werdohler Innenstadt am Samstag, 6. Juni, gefeiert werden.

„Seit mehr als 30, ja fast 40 Jahren findet das Stadtfest immer an diesem ersten Wochenende im Juni statt“, stellt Susanne Macaluso fest. Viele Werdohler und auch ehemalige Werdohler würden sich diesen Termin jeweils vormerken. „Die Menschen brauchen eine Konstante, daran gibt es nichts zu rütteln“, sagt Macaluso.

Auch die beteiligten Vereine hätten dieses Wochenende für die Traditionsveranstaltung geblockt. „Wir können sicher gehen, dass zumindest innerhalb Werdohls keine Konkurrenzveranstaltungen stattfinden“, erklärt die Mitarbeiterin der Werdohl Marketing GmbH. Zudem habe auch der Werdohler Schützenverein, einer der Mitveranstalter des Stadtfestes, für die Beibehaltung des Termins votiert.

All diese Gründe hätten auch die Mitglieder des Aufsichtsrates dazu bewogen, am 6. Juni festzuhalten. „Auch wenn wir dann vielleicht hinnehmen müssen, dass der eine oder andere nach Altena fährt oder in einen Kurzurlaub startet“, stellt Susanne Macaluso fest.

Das Bühnenprogramm des Traditionsfestes stehe inzwischen fest. Verraten will Macaluso aber jetzt noch keine Details. Live-Musik, Tanz und kulinarische Genüsse sollen den Besuchern auf jeden Fall wieder geboten werden. Auch zahlreiche Aussteller hätten sich bereits für den 6. Juni angemeldet, allerdings gebe es noch freie Kapazitäten. Wer als Aussteller dabei sein möchte, kann sich unter Tel. 0 23 92/5 07 10 20 bei Susanne Macaluso melden.

Von Carla Witt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare