Thomas Benecke zeigt Maximumkarten

Raritäten im Seuthe-Museum

+
Thomas Benecke präsentiert Maximumkarten von Paul Seuthe.

Werdohl - „Man denkt, dass man schon alles kennt, aber dann taucht doch immer wieder eine Überraschung auf“, sagte Thomas Benecke.

Der Werdohler ist zweifellos ein Kenner der Werke des Malers Paul Seuthe, weshalb er seit August auch ein kleines Privatmuseum des Kunstmalers betreibt. Dort kann er jetzt mit einer kleinen Rarität aufwarten. 

Von Paul Seuthes in Schweden lebender Tochter hat Thomas Benecke einige sogenannte Maximumkarten erhalten. Dabei handelt es sich um philatelistische Sammelobjekte. Auf Maximumkarten müssen die Motive der Ansichtskarte und der Briefmarke bestmöglich übereinstimmen. In diesem Fall handelt es sich um Blumen-Aquarelle von Paul Seuthe, die auf den Postkarten abgebildet sind und den Blumen auf den aufgeklebten Briefmarken stark ähneln.

„Vermutlich waren das Auftragsarbeiten für den Hagenbach-Verlag, der die Maximumkarten herausgegeben hat, aber sicher bin ich nicht“, sagt Thomas Benecke. Einmal auf diese Karten aufmerksam geworden, ist der Seuthe-Fan dann im Internet auf die Suche gegangen. Dabei hat er weitere Maximumkarten mit Aquarellen des 1997 in Werdohl verstorbenen Künstlers entdeckt. 

So verfügt Benecke jetzt über zwei komplette Kartensätze aus den Jahren 1981 und 1982, die jeweils mit Briefmarken und Ersttagsstempeln aus Berlin und aus Westdeutschland versehen sind. Diese Raritäten können Interessierte demnächst in Thomas Beneckes barrieferei zugänglichem Paul-Seuthe-Museum (Neustadtstraße 26) besichtigen. 

Dort beginnt am Sonntag, 4. Dezember, eine Sonderausstellung, in der die Privatsammlung eines Werdohler Ehepaares gezeigt wird. Die Ausstellung wird am Sonntag von 12 bis 14 Uhr mit einer Vernissage beginnen. Weitere Öffnungstermine sind der 10., 11., 17. und 18. Dezember, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. J vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare