Sterngolf-Anlage fit für die Saison

+
DJK-Vorsitzender Josef Schütt (l.) stellte Joachim Wurm als ehrenamtlichen Betreuer der Sterngolf-Anlage vor.

Werdohl -   Die Minigolf-Saison ist eröffnet. Tagelang haben die fleißigen Helfer der DJK Westfalia Werdohl gearbeitet, um die Anlage für die Besucher herzurichten. Die 18 Bahnen wurden gesäubert, zum Teil mit neuer Farbe versehen und natürlich wurden wieder hunderte Blumen gepflanzt, denn der Vorsitzende Josef Schütt weiß: „Das Auge spielt mit.“

Zur Saisoneröffnung gibt es aber auch einige grundlegende Änderungen. Joachim Wurm ist der neue Anlagenwart. Ehrenamtlich wird er sich von nun an um den Platz kümmern und nahezu täglich dort anwesend sein. Seine Vorgängerin schied aus Altersgründen aus. Zudem wird es zwischen den Bahnen keinen Alkohol mehr geben. Lediglich im Vereinsheim ist Bier noch erlaubt. „Vor allem Familien mit Kindern nutzen unser Angebot. Und wenn so viele kleine Gäste da sind, gehört einfach kein Alkohol auf die Bahn. Zudem wollten wir keine Konkurrenz zu den angrenzenden Gastwirtschaften sein“, erklärt Schütt den Beschluss.

Mit ihren insgesamt 18 Bahnen lockt die SterngolfAnlage des DJK jährlich rund 500 Besucher an. „Wir sind kein reines Vereinsangebot, sondern ein Angebot für alle Werdohler“, betont der Vorsitzende. Seit Jahren betreibt der Breitensportverein die Anlage neben dem Freibad. Viele ehrenamtliche Helfer sind nötig, um der Aufgabe gerecht zu werden. „Der Rasen muss regelmäßig gemäht werden und die Markierungen auf den Bahnen müssen oft erneuert werden“, berichtet Schütt. Die Farbe bröckele bei hoher Belastung und wasche ein wenig durch den Regen aus. Arbeit bereiten auch die zahlreichen Blumenbeete rund um die Anlage und teilweise sogar auf den Bahnen. „Ohne unsere Helfer ginge hier nichts“, betont Schütt.

Bei gutem Wetter ist die Anlage täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist bereits um 20 Uhr. - lm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare