Einschränkungen für Kunden und Passanten

Baustelle Brüninghaus-Platz: Stadt bittet um Rücksichtnahme

Die Bauarbeiten auf dem Brüninghaus-Platz sind natürlich mit Einschränkungen für die Passanten verbunden.

Werdohl - Stadtplaner Stefan Groß bittet die Fußgänger rund um die Baustelle am Brüninghaus-Platz um mehr Verständnis und Rücksichtnahme für die Bauarbeiter. „Die Firma und ihre Mitarbeiter geben wirklich alles, um die Einschränkungen für die Kunden und Passanten so gering wie möglich zu halten“, so Groß.

Es sei aber kaum zu tolerieren, dass die Arbeiter von manchen Fußgängern böse angegangen würden. Auch auf deutliche Bitten und Hinweise kommt es immer wieder vor, dass Passanten mitten durch die Baustelle laufen oder frisch vorbereitete Flächen durch Fußstapfen beschädigen. Die Baufirma hatte schon einen Mann ausschließlich für die Baustellensicherung während der Arbeiten abgestellt. Groß bittet um Verständnis, dass noch etwa zweieinhalb Wochen mit Einschränkungen zu rechnen sei. Dann sei der Umlauf um den Platz soweit fertiggestellt, das alle Geschäfte wieder freien Zugang haben. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare