Gesangstalentschmiede an der Musikschule Lennetal

Patricia Vivanco, Lehrerin der Pop-Gesangsklasse, griff ebenfalls zum Mikrofon und sang ein Duett mit Ergin Hamdi. - Fotos: Krumm

Werdohl - Weihnachtliches und mehr sang die Pop-Gesangsklasse der Musikschule Lennetal am Donnerstagabend unter dem Motto „Christmas in Pop“.

Unterrichtet werden die Gesangsschülerinnen und vereinzelten Gesangsschüler von Patricia Vivanco, die auch selbst zum Mikrofon griff: Gemeinsam mit Ergin Hamdi sang sie „Tell him“ – ein Lied über die Gefühle im Allgemeinen und die Liebe im Besonderen. Da Patricia Vivanco eigentlich zur Begleitung am Klavier gebraucht wurde, sprang Marion Jeßegus ein und begleitete das Paar, das ein ganz formidables Duett sang.

Überhaupt empfahl sich die Gesangstalentschmiede der Musikschule Lennetal für weitere Konzerte. Ist es schon immer eine etwas aufregende Herausforderung, mit einem Instrument vor das Publikum zu treten, so ist es noch spannender, vor Zuhörern zu singen. Die Schülerinnen und Schüler meisterten diese Herausforderung mit Bravour.

Tatsächlich machten die Weihnachtslieder getreu dem Motto und entsprechend der Jahreszeit den größten Teil des Konzertes aus: Während das „Winter Wonderland“, gesungen von Elvira Rebrik, in weite Ferne gerückt ist, dürfte der Weihnachtsmann dennoch seine schwindelerregende Paket-Zustell-Tour in Angriff nehmen: „Santa Claus is coming to Town“ sang Jolina Ossenberg-Engels. Solveig Wassmuth und Thomas Riedel bekräftigten die gute Botschaft: „When Christmas comes to Town“. Da kann dann schon mal richtig die Post abgehen: „Rocking around the Christmas Tree“, sang Vanessa Völlmecke.

Dass auch Erwachsene noch Wünsche haben, bestätigten Jessica Wehrmann und Thomas Riedel mit „Santa Baby“: „Eine Frau sagt dem Weihnachtsmann, welche Geschenke sie gern hätte und dass er sich beeilen soll“, verriet das Programm über die darin versteckte Geschichte. Immer wieder gern gehört ist „Last Christmas“, das Viviane Heyn und Kyra Zauner sangen. Solveig Wassmuth und Katja Lohmann beschlossen den Reigen der Weihnachtslieder mit „Silent Night“, dem zu Weihnachten so schönen wie unverzichtbaren „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Lieder rund um das Fest sangen Nadine und Isabell Müller (Hallelujah), als Solistin trat Nadine Müller dann noch mit „Angel“ vor das Publikum.

Freude machte auch der Klassiker „Amazing Grace“ – gesungen von Katja Lohmann.

Ein bisschen jenseits von Weihnachten, aber ein wunderschönes Lied ist Emeli Sandés „Read all about it“, aus dem Jeannine Dunker und Elvira Rebrik ein Duett machten.

Keine Frage: Dieses Konzert machte Spaß und Appetit, den Pop-Nachwuchs der Musikschule Lennetal bei Gelegenheit wieder zu hören.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare