Tag der offenen Tür in der KuBa

+
Sabine Schlosser stand den jungen Künstlern mit Rat und Tat zur Seite.

Werdohl - Zum Tag der offenen Tür hatte Annette Kögel, Leiterin der KuBa, der Kunstwerkstatt im Werdohler Bahnhof, am Sonntag in die Werkstatt eingeladen. Bereits zum dritten Mal hatten Interessierte die Möglichkeit, die Kuba in Augenschein zu nehmen – und die vielen Kunstwerke zu bestaunen, die im Verlauf der vergangenen Monate entstanden sind.

An verschiedenen Stationen durften sich die Kinder kreativ ausleben. Anhand einer Mischtechnik auf buntem Papier zeigte Kögel den kleinen Gästen, wie Kreide und Acrylfarben miteinander verschmelzen können. Hierzu wurde bunte Kreide auf Papier aufgetragen und anschließend mit weißer Acrylfarbe überpinselt. Das Ergebnis war eine künstlerische Einheit.

Beim Modellieren von kleinen Häusern, die aus lufttrocknendem Ton geformt werden durften, half Sabine Schlosser. Die Kunsthandwerkerin gibt ebenfalls regelmäßig Kurse in der KuBa. Einige Mädchen verschönerten ihren Körper mit selbstkreierten, selbstklebenden Tattoos. Zuerst zeichneten sie ein beliebiges Motiv auf Papier, dass dann in den Computer gescannt und verkleinert wurde. Anschließend wurde diese Vorlage auf spezielle Tattoofolie ausgedruckt, die dann auf die Haut geklebt werden konnte.

Diese Kuba-Besucherinnen nutzten die Gelegenheit und kreierten sich eigene Tattoos.

Natürlich hatten die Gäste nicht nur die Möglichkeit selbst künstlerisch aktiv zu sein, sondern konnten auch die vielen Kunstwerke anschauen, die Kinder im Rahmen zahlreicher Kurse geschaffen hatten. Verschiedene Druck-, Mal-, und Klebearbeiten konnten in den Räumen der Kuba besichtigt und an diesem Tag auch von den kleinen Künstlern abgeholt werden. Kunstwerke, die innerhalb eines Zeitraums von circa sechs Monaten entstanden sind, konnten am Sonntagnachmittag im Bahnhof bewundert werden.

In den Ferien bietet Annette Kögel zwei Kreativkurse an: In der ersten Woche steht Zeichnen und experimentelle Malerei sowie der Bau von Vogelhäusern auf dem Programm, in der letzten Ferienwoche befassen sich die Teilnehmer mit dem Thema „Buch“. Es gibt Angebote zum Gestalten eines Buches oder eines Lesezeichens. Teilnehmen können Kinder im Alter von neun bis elf Jahren. Anmeldungen sind per Mail (kuba-werdohl@t-online.de) oder telefonisch (0 23 92 / 1 04 15) möglich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare