Neue Zigarettenschachteln noch nicht in den Regalen

„Schockfotos werden nichts bringen“

+
Ursula Krug, Mitarbeiterin in der Tabak- und Zeitschriftenabteilung des WK-Warenhauses glaubt nicht, dass sich Raucher von Schockfotos abschrecken lassen werden.

Werdohl - Verfaulte Füße, schlechte Zähne, schwarze Lungen – kein schöner Anblick. Solche Gruselbilder werden seit gestern auf alle neu hergestellten Zigarettenpackungen gedruckt. Doch halten sie tatsächlich vom Rauchen ab?

„Das glaube ich nicht. Einige wenige werden sich vielleicht nach Alternativen, beispielsweise E-Zigaretten, umsehen. Aber für richtige Raucher werden solche Schockfotos wohl kaum etwas bringen“, lautet die Einschätzung von Anke Pissier.

Die Mitarbeiterin von DTV Tabak und Co. an der Inselstraße hat noch keine Zigarettenschachteln mit besagten Fotos im Sortiment: „Der Verkauf wird wohl irgendwann im Sommer geschehen. Die bereits hergestellten Schachteln ohne Schockfotos dürfen noch verkauft werden“, erklärt die Tabak-Expertin.

In Spanien, wo die Fotos schon zum normalen Raucheralltag gehören, habe sie bereits einige Beispiele gesehen, doch dass sich das Rauchverhalten der Menschen dort geändert habe, denke sie nicht. Ursula Krug, Verkäuferin in der Tabak- und Zeitschriftenabteilung im WK-Warenhaus teilt diese Auffassung: „Wir müssen uns überraschen lassen, wie es aussieht, wenn es die neuen Schachteln gibt. Aber dass sich ein richtiger Raucher von solchen Bildern abschrecken lässt, denke ich nicht.“

Die Geschäftsführerin des Lotto- und Toto-Geschäfts an der Freiheitstraße vermutet, dass eventuell jüngere Raucher von den Fotos auf den Zigarettenschachteln abgeschreckt werden können: „Doch sobald eine Person erst einmal eine Zeit lang süchtig nach Zigaretten ist, werden da auch Fotos wohl nichts bewirken.“ Ihrer Einschätzung zur Folge würden sich die Leute eher die Mühe machen, die Bilder abzukleben oder Zigaretten-Etuis zu benutzen. „Wir gucken mal, ob sich etwas ändern wird.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare