Detlef Seidel kandidiert für den CDU-Vorsitz

+
Detlef Seidel könnte an der Spitze der CDU-Ortsunion die Nachfolge von Silvia Voßloh antreten, Frank Jardzejewski stellvertretender Vorsitzender bleiben (v.l.)

Werdohl - Seit gut anderthalb Jahren ist die CDU-Ortsunion Werdohl de facto ohne Vorsitzende. Nachdem die bisherige Parteichefin Silvia Voßloh das Amt nach ihrer Wahl zur Bürgermeisterin im Juni 2014 zur Verfügung gestellt hatte, war zunächst kein Nachfolger gewählt worden. Das soll sich nun aber ändern.

Für Donnerstag, 25. Februar, sind die Mitglieder der Ortsunion zur Mitgliederversammlung eingeladen. Im Mittelpunkt dieses Ortsparteitages, der um 19.30 Uhr in der Freibad-Gaststätte stattfinden wird, werden die Vorstandswahlen stehen. Mit einer Veränderung ist nach jetzigem Stand allerdings nur an der Parteispitze zu rechnen. Nach rund 16 Monaten soll das Amt, das durch den Rückzug von Silvia Voßloh im Juni 2014 freigeworden ist, wieder besetzt werden. Darum bewerben wird sich der bisherige stellvertretende Vorsitzende Detlef Seidel. Der 63-Jährige Jurist bestätigte am Dienstag auf Anfrage der Redaktion, dass er sich dem Votum der Mitglieder stellen wolle. Seidel war von 1994 bis 1999 und ist seit Juni 2014 wieder Mitglied des Stadtrates; außerdem gehört er seit 1994 dem Kreistag an, wo er von 2008 bis 2014 zudem Vorsitzender der CDU-Fraktion war. Aktuell ist Seidel 1. stellvertretender Landrat des Märkischen Kreises. Darüber hinaus steht er der CDU-nahen Kommunalpolitischen Vereinigung auf Kreis- und Bezirksebene vor.

Durch eine Wahl Detelf Seidels zum Vorsitzenden der Werdohler Ortsunion würde sein bisheriges Amt des stellvertretenden Vorsitzenden vakant. Dieses müsste aber nicht zwingend neu besetzt werden, weil mit Frank Jardzejewski weiterhin ein stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung stehen würde – seine Wiederwahl vorausgesetzt. Ebenfalls besetzt werden sollen in der Mitgliederversammlung die Ämter des Schriftführers (Michael Schober), des Schatzmeisters (Manfred Buchta), des stellvertretenden Schatzmeisters (Udo Franke), der Mitgliederbeauftragten (Cornelia Parin) und von fünf Beisitzern.

Im Laufe des Abends möchte die Ortsunion auch zahlreiche langjährige Parteimitglieder ehren. Außerdem erwarten die Werdohler Christdemokraten den Landrat Thomas Gemke, der über die Kreispolitik berichten soll, und den Landtagsabgeordneten Thorsten Schick, der einen Überblick über das politische Geschehen in Düsseldorf geben soll.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare