Zuwanderer meistern Deutschtest an der Volkshochschule

+
Das viele Lernen hat sich für 16 Teilnehmer eines Integrationskurses an der VHS Lennetal gelohnt. Sie haben den Deutsch-Test für Zuwanderer bestanden.

Werdohl - Der Anruf in einer Arztpraxis, oder das Lesen einer Kleinanzeige können Zuwanderer vor große Probleme stellen. In einem Integrationskurs an der Volkshochschule Lennetal haben insgesamt 18 Menschen aus unterschiedlichen Ländern gelernt, diese Alltagssituationen zu meistern.

Insgesamt verbrachten die Teilnehmer 660 Stunden damit, zu lernen, wie sie sich im alltäglichen Leben in Deutschland zurecht finden können. Der Integrationskurs beinhaltet hauptsächlich Deutschunterricht, erklärt der VHS-Fachbereichsleiter Dr. Thomas Gehling. Zudem ist ein Orientierungskurs mit Politik- und Gesellschaftskunde zu absolvieren.

Dieser muss mit der gesonderten Prüfung „Leben in Deutschland“ abgeschossen werden. Ziel des Integrationskurses ist es, den abschließenden „Deutschtest für Zuwanderer“ zu bestehen. „Beide Tests gehören zur Grundvoraussetzung für eine spätere mögliche Einbürgerung“, weiß Gehling. Gefördert werde der Kurs im Normalfall durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Einsteigerkurs für Flüchtlinge

Der Prüfung an der VHS haben sich Menschen aus neun Nationen – Polen, Äthiopien, Griechenland, Italien, Marokko, Syrien, Türkei, Bulgarien und Kosovo – gestellt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte Thomas Gehling zusammen mit den beiden VHS-Dozentinnen Hacer Breil und Ursula Fernholz zwölf Kursteilnehmern ein Zertifikat mit der Endnote B1 und viermal mit A2 überreichen. „Manchmal mussten wir euch in den Hintern treten, aber dann hat es ja gut geklappt“, lobte Ursula Fernholz ihre Schüler.

Derzeit laufen an der VHS Lennetal zwei Integrationskurse. Ab Januar soll ein weiterer hinzukommen, sagt Thomas Gehling: „Da die Kurse für Asylbewerbern aus Irak, Iran, Eriträer und Syrien seit Anfang November offen sind, ist die Nachfrage gestiegen.“ Aus diesem Grund suche die VHS auch händeringend qualifizierte Lehrkräfte.

Zusätzlich bietet die VHS auch Einsteigerkurse für Flüchtlinge an. In 320 Stunden wird den Teilnehmern sprachliches Grundwissen vermittelt. Die Kurse sind offenen für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive.

Kontakt

Potenzielle Dozenten können sich per E-Mail (th.gehling@vhs-lennetal.de) an die VHS wenden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare