Werdohler Kinder können kreativ ins Jahr starten

In der Kunstwerkstatt am Bahnhof lernen Kinder unter anderem den kreativen Umgang mit verschiedenen Modelliermassen.

Werdohl -   Kuba, die Kunstwerkstatt im Bahnhof , bietet ab Januar wieder eine Reihe von Kreativkursen an. Kinder ab vier Jahren können sich darin als Künstler versuchen oder besondere Mal- und Modelliertechniken erlernen.

Am Montag, 11. Januar, beginnen die Kurse Malkids, Acrylmaler & Co. und Modellierwerkstatt. Am Mittwoch, 13. Januar, startet der Malkreis, der für Kinder ab elf Jahren gedacht ist. In den Sommerferien gibt es zudem eine Kreativwerkstatt.

Bei den Malkids haben Jungen und Mädchen im Vorschulalter die Möglichkeit, ihr künstlerisches Talent auszuprobieren. „Dabei wird Wert gelegt auf Spaß an der Kreativität und den spielerischen Umgang mit Farben und Techniken. Wir zeichnen mit Bleistift und Kohle, malen mit Aquarell und Acryl, stempeln und drucken, malen in kleinen und großen Formaten“, erläutert Dozentin Annette Kögel. Die Malkids treffen sich montags zwischen 15 und 16 Uhr. Die Kursgebühr für 15 Nachmittage beträgt 75 Euro.

An Schulkinder richtet sich das Angebot Acrylmaler & Co. „Wir machen Streifzüge durch die Welt der Acryl-, Pastell- und Aquarellfarben, stellen Leinwände selber her, arbeiten dreidimensional, großformatig, in Miniatur – erlaubt ist, was gefällt“, erkläutert Kögel dieses Angebot für Sieben- bis Zehnjährige. Es findet 15 Mal montags von 16.15 bis 17.45 Uhr statt; die Gebühr beträgt 105 Euro.

In der Modellierwerkstatt arbeiten Kinder ab acht Jahren unter Anleitung von Sabine Schlosser mit Gips, Pappmaché, lufttrocknender Modelliermasse und Ton. Dabei erlernen sie verschiedene Aufbautechniken. Nach dem Brennen werden die Tonarbeiten glasiert und bekommen ein buntes Aussehen. Für die 15 Nachmittage, die montags von 16.15 bis 17.45 Uhr stattfinden, erhebt die Kuba eine Gebühr von 125 Euro.

Im Malkreis treffen sich Kinder ab elf Jahren 15 Mal mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr, um unter Anleitung von Annette Kögel zum Papierschöpfen, Zeichnen und Skribbeln, zum Collagieren und experimentellen Malen. Während des Kurses entsteht auch wieder eine Gemeinschaftsarbeit für die Wand in der Kuba. Die Gebühr für diesen Kursus beträgt 105 Euro.

In den Sommerferien bietet die Kuba dann noch für jeweils 65 Euro zwei einwöchige Kreativwerkstätten an. Kinder ab neun Jahren können dann mit Annette Kögel und Sabine Schlosser malen, zeichnen, collagieren, modellieren, filzen und vieles mehr. Die Kreativwerkstatt I findet vom 11. bis 15. Juli jeweils von 9.30 bis 12.45 Uhr statt, die Kreativwerkstatt II vom 15. bis 19. August ebenfalls von 9.30 bis 12.45 Uhr. Annette Kögel: „Es können auch beide Wochen gebucht werden, da unterschiedliche beziehungsweise aufeinander abgestimmte Themen behandelt werden.“

Anmeldeformulare für alle Kurse gibt es auf der Homepage der Stadt Werdohl (Suchbegriff Kuba) zum Download. Informationen sind unter Tel. 0 23 92/1 04 15 (Annette Kögel) und per E-Mail an kuba-werdohl@t-online.de erhältlich.

Für Familien mit geringem Einkommen interessant: Die Kurse können auch unter Inanspruchnahme von Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket gebucht werden. Wer diese staatliche Unterstützung in Anspruch nehmen möchte, erhält bei Schulsozialarbeiterin Hannah Pfeil (Tel. 0 151/64 91 67 96) nähere Informationen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare