Kunstausstellung im Bahnhof

+
Am Dienstag eröffnete die Kunst-Ausstellung im Bahnhof.

Werdohl - Die mittlerweile zwölfte Ausstellung des Kleinen Kulturforums und der Fachschaft Kunst der Albert-Einstein Gesamtschule (AEG) wurde Dienstag im Werdohler Bahnhof eröffnet.

Das Motto in diesem Jahr: Fabelwesen. Besonders freute sich Heike Henrike Hille, die stellvertretende Schulleiterin der AEG, dass sich „nahezu die gesamte Schulgemeinschaft“, also die Sekundarstufen I und II, eingebracht haben. So beteiligten sich die Jahrgänge 5, 6 und 7 mit Wachsbildern, Plastiken, Seeungeheuern und Klecksbildern.

Die Jahrgänge 8 und 9 haben mit Buntstiften Fantasietiere gezeichnet, monochrome Zufalls- und Faltbilder, Collagen und kubistische Tiere nach Franz Marc erstellt. Der Jahrgang 12 der gymnasialen Oberstufe hat nach dem Tiefdruckverfahren in schwarz-weiß und mit Buntstiften experimentell gearbeitet.

Als Einstimmung „auf die zauberhaften und grusligen Wesen“ spielten Annika Metzler und Daniel Krolitzek auf Klavier und Querflöte das Stück „Greensleeves“.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare