Total ausgeflipptes Singspiel am Pfingstsonntag

+
Textprobe im Altarraum: Die KU 3-Kinder der Evangelischen Kirchengemeinde wollen am Pfingstsonntag in der Friedenskirche ein Singspiel aufführen.

Werdohl -  Im Rahmen eines Familiengottesdienstes werden sich am kommenden Sonntag die Mädchen und Jungen aus dem Versetal und von der Königsburg, die ein Jahr lang am kirchlichen KU 3-Unterricht teilgenommen haben, vor der Evangelischen Gemeinde in der Friedenskirche verabschieden. Dieses Finale wird gekrönt durch ein „total ausgeflipptes Singspiel“, das den gesamten Gottesdienst prägen wird.

In zwei Teilen wird nach dem Einzug der KU 3-Kinder in die Friedenskirche mit Texten und zwei Liedern der Bogen zwischen Jesu Auferstehung zu Ostern und der Himmelfahrt zu Pfingsten gespannt. Die musikalische Leitung liegt dabei in den Händen der Werdohler Kantorin Marion Jeßegus. Regie führen Pfarrer Dirk Grzegorek und Gemeindepädagogin Kerstin Sensenschmidt. Gemeinsam haben sie die insgesamt 20 Kinder im Rahmen mehrerer Zusammenkünfte auf ihren großen Auftritt vorbereitet. Den letzten Schliff erhalten die kleinen Darsteller im Rahmen der Generalprobe am Samstag.

Während die Textbeiträge sich hart an den Darstellungen in der Bibel orientieren, bieten die Lieder die Möglichkeit, sich neu und – gefühlt – auch etwas anders in die Thematik hineinzufinden. Sie orientieren sich an der Denkweise von heute, ohne dabei aber die biblische Historie zu vernachlässigen.

Von gleichem Trott, totalem Frust, verschlossenen Türen und wenig Lust ist da zunächst die Rede, doch sehr schnell werden die Textinhalte in ein positives Fahrwasser geleitet. Zu Gott zu gehen, heißt auch immer, zu Gott aufzuschauen, so ein Fingerzeig, den die Kinder vermitteln wollen, um fast im selben Atemzug zu bekennen: „Wir sind Feuer und Flamme und völlig aus dem Häuschen. Der Geist von oben macht uns groß“.

Wer das Leitungsteam dieses „total ausgeflippten Singspiels“ kennt, wird wissen, dass es auch diesmal eine Überraschung geben wird. Die Rede ist von einem Gast, dem die Kinder die Pfingstgeschichte erzählen werden. Wer das ist, wissen sie selbst noch nicht – und natürlich wird das auch an dieser Stelle nicht verraten.

Der Familiengottesdienst in der Friedenskirche in Eveking beginnt am Sonntag um 10.30 Uhr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare