Kinder fiebern mit dem kleinen Theo

+
Der aus Werdohl stammende Buchautor Kai Brodersen las Freitagmorgen in der Kindertagesstätte Gernegroß aus seinem Buch „Der kleine Theo“ vor.

WERDOHL - „Ist Theo der Igel?“ – Die Schulanfänger der Kindertagesstätte Gernegroß fragten ungeduldig nach dem Protagonisten des Kinderbuches „Der kleine Theo“, das Kai Brodersen ihnen Freitagmorgen vorstellte. Der 49-jährige Autor war zur Lesereise in seine Heimatstadt gekommen, las morgens für die Gernegroß-Kinder und nachmittags für kleine Zuhörer in der Stadtbücherei vor; am Abend präsentierte er Erwachsenen Auszüge aus seinem Buch „Pilsken und Pailetten“.

In der Kita Gernegroß lauschten die Mädchen und Jungen gespannt der Erzählung über den kleinen Theo, der mit der Otterdame Herzelinde, mit dem jungen Hirschbock Albert, mit den Kindern der Familie Pfau und mit einigen andere Tieren in einem Wildgehege lebt. Im Zoo geboren und ohne eigene Familie aufgewachsen, ist Theo auf der Suche nach der eigenen Identität. Rat sucht er bei der weisen Schleiereule Klytemnästra, die ihm empfiehlt, nicht so sehr auf die anderen zu schauen. „Sonst wirst Du nie erfahren, wer Du bist!“

Um eine Familie zu finden, bricht Theo aus dem Gehege aus, wobei ihm die Biber helfen. Dann schlägt er sich in die Wälder, besteht allerlei Abenteuer und entkommt den Igeln, die ihm die langen Stacheln kürzen wollen. Spätestens jetzt dämmerte den Kleinen in der Kita Gernegroß, dass sie mit ihrer anfänglichen Vermutung wohl doch nicht so ganz richtig gelegen hatten. Mit Igeln hat Theo zwar durchaus Ähnlichkeit, in Wahrheit ist er aber ein kleines Stachelschwein. Zuletzt findet Theo dann übrigens Clara, ein reizendes Wesen, das ihm endlich sagen kann, was (oder wer) er ist.

Gefallen fanden die Kinder nicht nur an der einfühlsam geschriebenen Geschichte über einen kleinen Außenseiter, der sich nach Akzeptanz in der Gemeinschaft sehnt, sondern auch an den Illustrationen von Svea Victoria und Ava Felicia Porepp.

Erhältlich ist das mittlerweile in dritter Auflage erschienene Kinderbuch von Kai Brodersen, der in den 90er Jahren in Werdohl politisch aktiv war und dem Stadtrat angehörte, für 14,90 Euro im Buchhandel.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare