Kamo zieht in die Grundschule St. Michael ein

Das Kollegium der St. Michael Grundschule freut sich auf den Einzug von Kamo. - Foto: Peuckert

Werdohl - Einen Meter ist Kamo groß. Als Schultier wird der Hasen-Hörnchen-Hamster am Donnerstag im Einschulungsgottesdienst offiziell in der katholischen Grundschule St. Michael begrüßt. Entwickelt wurde Kamo von der Werdohler Autorin Doris Althoff (wir berichteten).

Als Buch, auf Postkarten und Aufklebern und als kleine Ausführung gab es das „Monster“ schon. Jetzt kann Kamo auch in groß die Schule unsicher machen. Drei Wochen hat Lydia Bohacs von der Kuscheltierwerkstatt „Lydias Bärentreff“ an der Neustandstraße an dem Exemplar gesessen.

Anderthalb Meter Stoff und Langhaar-Plüsch verarbeitet.

„Ich finde die Idee total klasse. Mit Hilfe des Tieres kann man gut pädagogisch arbeiten, die Kinder zum Schreiben von Geschichten motivieren“, freut sich Schulleiterin Christel Kringe über den Neuzugang. Die Bücher mit den Kamo-Geschichten von Althoff und Fanartikel sollen verkauft und der Erlös zu 100 Prozent dem Förderverein der Grundschule St. Michael zu Gute kommen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare