L655-Sanierung beginnt definitiv am 24. Oktober

+
Mehrere Schilder im Werdohler Stadtgebiet weisen bereits auf die Sanierung der L 655 hin.

Werdohl - Mit der Sanierung der L 655 (Höhenweg) soll nun doch schon begonnen werden, bevor die Baustelle an der Werdohler Rathausbrücke komplett abgeschlossen ist. Das hat Michael Overmeyer, Pressesprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW, auf Anfrage bestätigt.

Verkehrsprobleme im Versetal sind damit absehbar. Ursprünglich hatte der Landesbetrieb die Baumaßnahme an der Rathausbrücke erst zum Abschluss bringen wollen, bevor die Fahrbahndecke auf dem Höhenweg erneuert wird. Hintergrund dieser Überlegung war, dass die B 229 durch das Versetal als Umleitungsstrecke benötigt wird. Und da hätte eine Baustelle auf der Kreuzung an der Rathausbrücke den Verkehrsfluss natürlich gebremst.

Dies wolle der Landesbetrieb aber nun – zumindest für die Anfangsphase – billigend in Kauf nehmen, sagte Overmeyer am Freitag und verwies auf den nahenden Winter, der Arbeiten am Höhenweg unmöglich machen könne. „Wir werden an der L 655 am 24. Oktober definitiv anfangen, sonst werden wir da niemals fertig!"


Lesen Sie auch:

Baustelle Rathausbrücke bleibt Geduldsprobe


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare