Händeringend Mitglieder gesucht

Die Mitglieder des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde blicken zuversichtlich in die Zukunft. - Foto: Koll

Werdohl - Einen ordentlichen Kassen-Überschuss hat der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde, der seit dem Frühjahr 2015 so heißt, im vergangenen Jahr erwirtschaftet. Die finanziellen Mittel erfuhren ein Plus um rund 80 Prozent. Das teilte der 2. Vorsitzende des Vereins Bernd Axmann in Vertretung des Kassierers Frank Brüggemann mit.

Für den Fördervereins-Vorsitzenden Dirk Grzegorek ist dies aber kein Grund, sich zurückzulehnen. „Der Förderverein war finanziell schon einmal anders gepolstert“, mahnte er. „Wir müssen aufpassen, dass das nicht stagniert auf niedrigem Level“, betonte der Pfarrer.

Bei seinem Ausblick in die Zukunft schilderte Grzegorek die Notwendigkeit der Mitgliederwerbung. Angesichts von derzeit nur 16 Fördervereins-Mitgliedern sagte er: „Wir wollen bewusst mehr nach draußen gehen.“ Der Förderverein werde bei den Eltern der Kindergärten, bei den Konfirmanden, in den Kindergottesdiensten, bei der 50-Jahr-Feier der Kreuzkirche am 22. Mai sowie beim Stadtfest präsent sein. Zudem sei die Anschaffung von Sitzkissen für das Familienzentrum geplant. Auch Ausflüge der Kindergärten sollten gesponsert werden.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung hatte Grzegorek aber zunächst zurück geblickt. In seinem Jahresbericht bilanzierte er, dass der Förderverein sich neu strukturiert habe und ein Konzept für die Zukunft erarbeitet habe. Dieses schlage sich nieder in einem Flugblatt, welches sei einem halben Jahr fertig sei, und einem ganz frischen Aufsteller – neudeutsch: Roll-Up.

Bei den Wahlen wurden Grzegorek, der Schriftführer Lars Winzer und der Beisitzer Andreas Kaiser von den sieben Anwesenden im Gemeindesaal der Kreuzkirche jeweils ohne Gegenstimmen auf ihren jeweiligen Positionen bestätigt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare