Gleichgewicht der Geschlechter bei der Werdohler DLRG

Der DLRG-Vorsitzende Andreas Conrad (3. v. r.) ehrte in diesem Jahr die Aktiven des Jahrgangs 2000.   - Foto: Koll

Werdohl - Andreas Conrad bleibt 1. Vorsitzender des Werdohler Ortsvereins in der DLRG. Er wurde am Samstag von knapp 30 Anwesenden einstimmig wiedergewählt.

Gute 100 Minuten zuvor freute sich Conrad zunächst über die rege Teilnahme an der Jahreshauptversammlung, waren doch vor zwölf Monaten insgesamt nur zehn Personen im Vereinsheim in Ütterlingsen erschienen.

Bei seinem Jahresbericht erinnerte der alte und neue Vorsitzende an die Bezirksmeisterschaften sowie an den Tag der Rettungskräfte in der Werdohler Fußgängerzone. Er ließ eine Wanderung zum 1. Mai Revue passieren und bilanzierte die Aktion Werdohl schwimmt, welche gemeinsam mit dem SV 08 durchgeführt wurde: Elf Betreuer trafen dort auf 118 Teilnehmer. Im Sommerferienschwimmkursus lernten 20 Menschen den Umgang mit dem Wasser – gesponsert von der Stadt Werdohl.

Der technische Leiter Christian Meier berichtete, die Zahl der Mitglieder sei um zwei auf 204 gestiegen: Genau die Hälfte ist weiblich, die andere männlich. Bei der Aufteilung Jugend und Erwachsene wurde diese scharfe Grenze knapp verfehlt: Die DLRG hat 103 Mitglieder, die bis 17 Jahre alt sind und 101 Mitglied, welches 18 oder älter ist.

Die Jugendwartinnen Christina Conrad und Nadja Neuhaus erwähnten in ihrem Bericht das Rosenmontagsschwimmen sowie einen DVD-Abend. In Kürze soll ein Ausflug in einen Kletterpark das Jugendprogramm abrunden.

Vorsitzender Conrad entschied sich, bei den Ehrungen in diesem Jahr auch ausdrücklich die jugendlichen Aktiven hervorzuheben: Loreen Krimmelbein, Lisa Siedhoff, Hannah Weinbrenner, Moritz Neumann und Sebastian Wolf – jeder von ihnen gerade einmal 16 Jahre jung – erhielten je ein T-Shirt.

Kassiererin Dana Ruck bilanzierte das Geschäftsjahr zufrieden und berichtete von einer guten finanziellen Lage des Ortsvereins.

Bei den anschließenden Wahlen wurden neben Conrad und Kassiererin Ruck auch der 2. Vorsitzende Peter Schröder, die Geschäftsführerin Heike Rausch, der technische Leiter Meier, sein Stellvertreter Ulrich Pantack sowie Beisitzer Felix Kleve im Amt bestätigt. Neuer Beisitzer ist Oliver Neumann.

Für dieses Jahr steht die Erneuerung der Heizungsanlage im Vereinsheim am Freibad an. Im kommenden Jahr soll dort auch noch das Dach saniert werden.

Folgende Termine gab Vorsitzender Conrad noch bekannt: 1. Juli Freibaderöffnung, am selben Tag eine Aufsicht bei einer Freibadveranstaltung in Dahle, am 10. Juni eine Aufsicht bei einer Kanufahrt anlässlich eines Open-Air-Gottesdienstes am Kettling und am 11. Juli startet der Sommerferienschwimmkursus. Im Herbst folgt Werdohl schwimmt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare