35-jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

Fußgänger bei starkem Regen in Werdohl frontal von Auto erfasst

Werdohl - Ein 35-jähriger Fußgänger ist am Sonntagabend schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht überquerte der Mann um 21.30 Uhr bei starkem Regen die Werdohler Lennestraße in Höhe der Westfalen-Tankstelle. Ein 30-jähriger Autofahrer, der in Richtung Werdohl unterwegs war, erfasste den Fußgänger frontal.

Dabei zog er sich nach Angaben der Beamten schwere Kopfverletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch Rettungskräfte und Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer blieb unverletzt. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare