Frühstück im Versetal direkt ausgebucht

+
Abwechslung auf dem Frühstücksteller: Die Gäste im Schützenheim Altenmühle konnten aus einer Vielzahl von Brötchen, Broten, Belägen und Aufstrichen auswählen.

Werdohl -  Damit hatten die Initiatoren des Schützenvereins Altenmühle nicht gerechnet: Gleich bei der ersten Auflage ihrer neuen Veranstaltung „Das Versetal frühstückt“ war das Schützenheim Altenmühle voll besetzt. Fleißige Helfer hatten jede Menge zu tun, dass Büfett für ihre Gäste stetig aufzufüllen.

„Wir hatten direkt 70 Anmeldung, sind also ausgebucht“, stellte Oberst Frank Herber am Sonntagmorgen fest. Sehr erfreut zeigte er sich darüber, dass auch Vereinsfremde teilnahmen. „Es soll schließlich ein Frühstück für alle Versetaler sein“, so Herber. Rührei, Brot, Brötchen, Platten mit Wurst und Käse, Kuchen, Cornflakes, hausgemachte Konfitüren und Obstsalat, von Hand geschnippelt von Mitgliedern des Hauptvorstands: Was die Schützen am Sonntag aufgetischt hatten, konnte sich wirklich sehen lassen. Dazu noch Kaffee, Saft und ein Glas Sekt zur Begrüßung für 8,50 Euro, da ließen sich viele Versetaler nicht zweimal bitten. Am Ende wurden sogar noch drei Präsentkörbe verlost.

„Das wird auf jeden Fall wiederholt“, war sich Oberst Frank Herber sicher.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare