Pro musica sacra spielen am 12. April

Französische Musik in Friedenskirche

Vier Trompeten, vier Posaunen, ein Horn und eine Tuba: Das sind Pro musica sacra aus Siegen.   - Foto: pr

Werdohl - „Zu einem Höchstgenuss der Musik französischer Art“ lädt der Förderkreis Kirchenmusik laut Pressemitteilung ein. Am Sonntag, 12. April, findet ein Konzert in der evangelischen Friedenskirche, Auf der Furth 12, in Eveking statt.

Ab 17 Uhr soll dann das Siegener Blechbläserensemble Pro musica sacra spielen, welches bereits vor fünf Jahren in der Friedenskirche gastiert habe. Das Publikum sei seinerzeit begeistert gewesen, schreiben die Veranstalter.

„Der Karneval der Tiere“

Französischen Komponisten stünden am 12. April auf dem Programm. Die Suite „Der Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns gehört dazu. Bei dieser Komposition schlüpften die Instrumente des Orchesters „in die Gewänder verschiedener Tiere“, erläutern die Organisatoren – „ein einzigartiges Erlebnis – für Jung und Alt“.

Das Werk, ohne Opuszahl, hat vierzehn kleine Sätze und dauert 22 bis 25 Minuten. Zu Lebzeiten hat der Komponist es nicht zur Veröffentlichung freigegeben; heute ist es eines seiner bekanntesten Werke.

Weiter versprechen die Veranstalter: „Aber auch Werke anderer großer französischer Komponisten wie César Franck oder Claude Debussy, dem Meister des französischen Impressionismus, werden im Konzert zu hören sein.“

Das Blechbläserensemble Pro musica sacra sei 1979 gegründet worden. Seit 36 Jahren spielen die anfangs sieben und mittlerweile zehn Musiker – vier Trompeten, vier Posaunen, ein Horn und eine Tuba – musikalische Literatur aus der Renaissance und dem Barock, aber – zwischenzeitlich – auch modernere Kompositionen.

Bekannt aus Rundfunk und von der CD

Die beteiligten Musiker sind keine Profis, spielen lediglich als Hobby neben Studium und Beruf. Rundfunkauftritte und CD-Produktionen gehörten längst dazu. So hätten sie sich einen guten Ruf erarbeitet. Die musikalische Leitung des Ensembles liegt seit 2014 in den Händen von Tobias Schütte.

Der Eintritt zum Konzert kostet zehn Euro an der Abendkasse. Karten können aber auch telefonisch bei Dr. Anne Hermes unter der Rufnummer 01 60 / 90 59 06 17 reserviert werden und kosten dann nur acht Euro. Schüler und Studenten zahlen sowieso den reduzierten Preis von acht Euro.

Weitere Informationen über das als Verein organisierte Tentett sind auf der Internetseite www.promusicasacra.de zu finden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare