10.000 Euro Schaden durch angebranntes Essen

Werdohl - Gegen 21.30 Uhr rückte die Feuerwehr am Montagabend zu einem Mehrfamilienhaus in der Schulstraße aus. Aus der vierten Etage drang starker Rauch.

Das Gebäude wurde geräumt. In der betroffenen Wohnung stellte die Wehr Überreste angebrannten Essens fest. Durch die Rauchentwicklung wurden die Wohnräumlichkeiten in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen circa 10.000 Euro. 

Am Gebäude selbst entstand kein Schaden. Personen wurden nach Angaben der Polizei ebenfalls nicht verletzt. Nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen konnten alle übrigen Bewohner des Hauses ihre Wohnungen wieder betreten. Der Bewohner der betroffenen Wohnung kam anderweitig unter.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare