Erster Kreativkurs in der Kuba beendet

+
Die Teilnehmer der ersten Kreativwerkstatt modellierten kleine Häuser aus Ton für Vögel oder Hamster.

Werdohl - Mit einem gemeinsamen Waffelessen ging am Freitag die erste Kreativwerkstatt der Kuba (Kunstwerkstatt im Bahnhof) zu Ende.

Die 18 Teilnehmer im Alter von neun bis 14 Jahren haben in der ersten Ferienwoche verschiedene künstlerische Stationen bearbeitet.

Annette Kögel und Sabine Schlosser leiteten gemeinsam den Kurs. Die Teilnehmer teilten sie nach Alter und Freundschaften in drei Gruppen auf.

An der ersten Station zeichneten die Kinder mit einer speziellen Technik, dem Zentangle. „Dabei geht es um das Arbeiten mit Musterkombinationen. Es ist eine sehr gute Aufgabe für die Kinder, um ein bisschen runterzukommen. Man muss sich nur auf eine Aufgabe konzentrieren, und das entspannt“, erklärte Annette Kögel.

An der zweiten Station konnten die Kursteilnehmer mit Ton kleine Häuser für Vögel und Hamster modellieren. Diese werden in den kommenden Tagen noch fertig gebrannt und am Ende der Ferien glasiert.

In der letzten Etappe haben die Kinder und Jugendlichen mit Acryl Bilder von Landschaften und Gebäuden gemalt. Dabei sind auch ein paar Postkarten entstanden. Die Gruppen wechselten die Stationen im Laufe der Woche regelmäßig, damit jeder alle Themen drei Mal bearbeiten konnte.

In der letzten Ferienwoche findet ein weiterer Kurs zum Thema Kunstbücher statt. Dafür können Eltern ihre Kinder auch weiterhin noch anmelden, da noch genügend Plätze frei sind. Die Kursgebühr inklusive Material beträgt 59 Euro. - Von Anna-Sophie Kölsche

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare