Der Eisvogel ist wieder da

Vor gut vier Jahren wurde der Eisvogel als Teil des Skulpturenparks an der Lennepromenade eingeweiht.

Werdohl - Der Eisvogel – die kupferne Skulptur an der Lennepromenade – ist im wahrsten Sinne des Wortes wieder aufgetaucht.

Ein durch unsere Berichterstattung aufmerksam gewordener Passant sah ganz genau nach und barg die Figur in der Nähe aus der Lenne. Von daher, so Bürgerstammtisch-Sprecher Manfred Hoh Mittwochnachmittag, habe sich der Aufruf der Ehrenamtler gelohnt. Zwischenzeitlich war angenommen worden, Metalldiebe hätten sich des Stücks bemächtigt.

Unbekannte hatten den Vogel von seiner Verankerung abgebrochen, möglicherweise jemand Drittes warf die Figur dann in die Lenne. Kunstschmied Ingo Duisberg, der die Skulptur vor vier Jahren schuf, wollte sie jetzt nicht noch ein weiteres Mal instand setzen.

Der Finder, der ungenannt bleiben möchte, hat genügend handwerkliches Geschick für diese Arbeit. Der Eisvogel soll also repariert bald wieder an seinen Platz zurückkehren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare