245. Schuss um 11.44 Uhr

Im dritten Anlauf avanciert Martin Pache zum Werdohler Schützenkönig

+
Martin Pache (links) ist neuer Schützenkönig in Werdohl. Viele gratulierten dem neuen Regenten.

Werdohl - Martin Pache ist überglücklich: Der 53-Jährige ist neuer König des Werdohler Schützenvolkes. Nachdem er im Laufe seiner Mitgliedschaft im Werdohler Schützenverein schon zwei Anläufe gestartet hatte, den Aar zu erlegen, gelang ihm das am Montag mit dem 245. Schuss.

Leicht war das nicht: Der Oberleutnant aus der vierten Kompanie hatte immerhin vier ernsthafte Mitbewerber um die Königswürde. An seiner Seite regiert Katja Külz-Frank.

Nachdem die Schützen im vergangenen Jahr mehr als 800 Mal geschossen hatten, war dem Vogel in diesem Jahr nur ein kurzes Leben vergönnt.

Prächtige Roben vom Regen verschont

Eint Meyer raubte dem Aar mit dem 176. Schuss den zweiten Flügel. Dann legten die Schützen eine kurze Pause ein. Die fünf Königsanwärter einigten sich auf die Schieß-Reihenfolge und traten nacheinander ans Gewehr.

Schließlich hatte Pache Glück und holte den Rumpf um 11.44 Uhr aus luftiger Höhe. Der neue Regent ist mit Susanne Pache verheiratet, die bereits 2003 an der Seite ihres Sohnes Christian, dem damaligen Jungschützenkönig, regierte.

Martin Pache ist bei der Firma Seissenschmidt in Plettenberg beschäftigt und wohnt in der Waldstraße.

Stimmung im Festzelt

Philipp Bartke avancierte zuvor zum neuen Werdohler Jungschützenkönig - und zwar mit dem 321. Schuss. Die neue Jungschützenköngin heißt Lea Markowski.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare