Autos frontal zusammengestoßen

Drei Verletzte bei schwerem Unfall in der Höllmecke

+
Das Cabrio war die Höllmecke bergauf Richtung Neuenrade unterwegs.

Werdohl [Update 16.43 Uhr]  - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Wagen in der Höllmecke sind am frühen Sonntagnachmittag drei Personen verletzt worden.

Auch das Fahrzeug im Gegenverkehr war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Bei schönstem Herbstwetter, allerdings auch bei tief stehender Sonne waren auf dem Verbindungsstück zwischen der Bundesstraße B236 an der Lenne bei Werdohl hoch nach Neuenrade zahlreiche Ausflugs-Autofahrer unterwegs. 

Die Polizei kann jetzt den Unfallhergang genau beschreiben: Demnach kam um 12.43 Uhr ein 25-jähriger Mann aus Essen mit seinem Cabrio bergauf in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammen und wurde dabei ebenso wie seine 24-jährige Beifahrerin leicht verletzt. 

Im gerade einmal vier Wochen alten Mercedes blieben der 44-jähriger Fahrer aus Neuenrade und seine auf dem Beifahrersitz befindliche Tochter unversehrt, allerdings bekam die hinten sitzende Ehefrau (47) etwas ab. 

Die drei Personen wurden nur leicht verletzt, die Schutzsysteme der Autos funktionierten. 

Beide Fahrzeuge erlitten allerdings wirtschaftlichen Totalschaden, die Polizei registrierte einen Gesamtschaden von 37.000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare