50 Vierbeiner beim Hundeschwimmen im Freibad

+
Im algengrünen Wasser des Neuenrader Schwimmbeckens lässt dieser Boxer seine Beute nicht mehr los.

Neuenrade - Große und kleine, junge und ältere Hunde, Rüden und Hündinnen – sie alle ließen sich den Riesenspaß im Neuenrader Freibad nicht entgehen. Ein buntes Potpourri der Rassen fand sich Wochenende zum Kehraus im Friedsrichstal ein.

Bereits vor dem offiziellen Startschuss zum Hundeschwimmen am Samstag und Sonntag standen Herrchen, Frauchen und ihre Vierbeiner wartend vor den Toren. Gleich in den ersten beiden Stunden eroberten rund 50 Hunde das Becken und die Wiesen, kosteten das riesige Angebot an Spielmöglichkeiten aus.

Es schien, als hätten die Hunde über den Sommer ihre Energie in Akkus gespeichert, um am Wochenende alles raus zu lassen. Rein ins Wasser – die einen eher zögerlich, die anderen mit einem spektakulären Hechtsprung – Ball holen, raus aus dem Wasser, kurz schütteln, alle umstehenden Passanten beregnen und wieder von vorne.

Mit einem Hechtsprung ins nasse Vergnügen.

Für Tierfreunde war das ein wunderbarer Anblick und für das Bade-Team die Bestätigung, dass das Hundeschwimmen zum Ende der Freibadsaison eine wunderbare Idee war. Überall herrschte reger Trubel. Mit einem auffordernden Bellen oder einem unmissverständlichen Blick läuteten die Vierbeiner die nächste Runde ein. Selbst die Startblöcke und das Ein-Meter-Sprungbrett war vor den Vierbeinern nicht sicher. Zwischendurch mal kurz das Bein an einer Hecke gehoben – am Wochenende war das alles erlaubt.

Während die Hunde durch das algengrüne Wasser pflügten, jagten andere auf der Liegewiese mit Feuereifer fliegenden Stöckchen hinterher. Und das schönste: Alle haben sich vertragen. Kein Gezeter, kein Stress – eine herrliche Atmosphäre im und um das Becken herum. Wenn es nach den Hunden gehen würde, wäre wohl jedes Wochenende Hundeschwimmen im Neuenrader Freibad angesagt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare