Trickdiebin raubt 80-Jährigen aus

+
Ein 80-jähriger Neuenrader ist wohl einer Trickdiebin zum Opfer gefallen.

Neuenrade - Eine junge Frau hat am vergangenen Freitag,  3. Juli, offenbar als Trickdiebin einen 80-jährigen Neuenrader ausgeraubt.

Ein 80-jähriger Neuenrader war am Freitagmorgen „Hinterm Wall“ auf dem Supermarkt-Parkplatz unterwegs. Gegen 10.30 Uhr hielt ihn eine vermeintlich taubstumme Frau auf. Unter dem Vorwand, Spenden zu sammeln, bat sie um Bargeld. Der 80-Jährige holte seine Geldbörse hervor, gab ihr fünf Euro und setzte seinen Weg fort. Kurze Zeit später stellte er fest, dass sein gesamtes Bargeld aus der Börse entwendet wurde. Offenkundig war er einer Trickdiebin zum Opfer gefallen.

Die Täterin soll weiblich, etwa 1,50 Meter groß und etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Zur Tatzeit trug sie dunkelbraune kurze Haare, ein graues T-Shirt und einen beigefarbenen Rock. Hinweise zur Tat oder der Täterin nimmt die Polizei Werdohl unter Tel. 0 23 92 / 9 39 90 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare