Narrentreiben in der Scheune

+
In der Scheune des Landmaschinenvereins herrschte großartige Stimmung. Bald zogen die kleinen Narren in einer Polonäse durch den Saal.

Affeln - Einmal im Schlaraffenland schlemmen! Welches Kind kann da schon widerstehen? Keines – darum hieß es am Samstagnachmittag wieder einmal „Auf ins Schlaraffenland Affeln“. Wie jedes Jahr gab es bei Landmaschinenverein wieder einen Kinderkarneval. Initiator Michael Schnelle hatte mit Unterstützung einiger Helfer aus den Dörfern ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Um 14.30 Uhr öffneten sich die Tore der Scheune in Affeln und 300 Kinder und Erwachsene waren der Einladung gefolgt und feierten Karneval. Eine Hüpfburg stand im Eingangsbereich, auf der sich die Kinder austoben konnten. Eine Bühne lud zum Tanzen ein und diese war ständig gefüllt von Kindern, die alle ihren Spaß hatten. Berliner, Waffeln, viele Naschereien sowie auch Pommes und Bockwürstchen gab es für die Kinder kostenlos, ebenso wie die Getränke. Somit wurden die Bäuche gefüllt mit Weingummi und Salzstangen. Die kleinen und großen Tanzmäuse präsentierten ihren Showtanz und zeigten eine tolle Choreografie. Der Kinderchor hatte „Das Haus am See“ einstudiert und erntete ebenfalls viel Applaus.

Ob Tigger von Winnie Poh, Drachen, Königin Elsa, Marienkäferoder Monster, viele tolle Kostüme waren zu sehen. Da fiel es der Jury sichtlich schwer, die tollsten Verkleidungen zu prämieren. Sieger des Kostümwettberwerbs waren Bibi Blocksberg, der Joker, die Biene Maja, ein Drache und zwei Meerjungfrauen. Beim Hoola-Hoop-Wettbewerb holte sich Lea Dehn den Sieg, weil sie es schaffte, den Reifen am längsten kreisen zu lassen.

Kinderkarneval in Affeln

Die Kinder tanzten und feierten. Sie zogen mit einer Polonäse durch das ganze Landmaschinenheim und die Eltern hielten die Hände zum Tunnel zusammen. Es war eine großartige Stimmung, bei der Groß und Klein sehr viel Spaß hatten. Durch die Unterstützung einiger Vereine und privater Helfer sowie einiger Spenden war es möglich, diese Veranstaltung zu organisieren. So hat die Volksbank aus Affeln die Berliner gespendet, der MGV Liederkranz die Zubereitung der Pommes übernommen und der SV Affeln die Bewirtung an der Theke. Organisator Michael Schnelle war sehr zufrieden und bedankt sich bei allen Helfern für die tolle Unterstützung. Er bestätigte: „Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Kinderkarneval in Affeln geben.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare