Sponsorenlauf für ein Klassenzimmer im Grünen

+
Sie zeigen, wie der Schulhof später einmal aussehen soll. 

NEUENRADE - „Klassenzimmer im Grünen“, so heißt das Projekt des Fördervereins der Hönnequell-Schule. Geplant ist die Verschönerung des Schulhofs auf der Niederheide und dazu gibt es bereits Pläne für eine Arena die dort entstehen soll.

Um dieses Projekt finanziell stemmen zu können, möchten die Jungen und Mädchen der HQS nun laufen. Am kommenden Mittwoch, 14. September, findet daher das diesjährige Schulsportfest in Form eines Sponsorenlaufs statt.

Die Schülerinnen und Schüler gehen an diesem Schultag gemeinsam in den Wald am Waldstadion, wo sie den ganzen Vormittag Runden laufen können. Eine Runde im Wald hat circa drei Kilometer und diese Runde können sie, je nach Ehrgeiz, so oft wiederholen wie möglich. Sinn und Zweck der Anstrengungen ist es nun, Sponsoren zu finden, die bereit sind, den Schülerinnen und Schülern pro gelaufenem Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zu spenden.

 Viele der Jungen und Mädchen waren in den vergangenen Tagen bislang sehr eifrig beim Sammeln und haben Freunde und Verwandte gefragt, um ihre Listen zu füllen. Auch die Firmen der Stadt Neuenrade und umliegenden Städte, sowie Privatpersonen sind eingeladen, die sportlichen Kinder für ihr Projekt zu unterstützen einen festgelegten Betrag pro gelaufenen Kilometer bereitzustellen.

Zuschauer sind am Mittwochmorgen natürlich ebenfalls willkommen und erwünscht, um die Kinder zu motivieren und anzufeuern. Neben dem Projekt für die Arena wird von den erlaufenen Geldern noch das Patenkind der Schule, Editha aus Afrika, finanziell unterstützt. Sie freuen sich alle auf dieses sportliche Ereignis und sind motiviert viele Runden und somit viele Spenden zu erlaufen.

Damit sich jeder schon einmal eine Vorstellung von den Schulhofplänen machen kann, zeigen Juri Brill, Joana Ulrich, Linus Schemberg, Laura Platte, Jan Dietz, Justin Platte, Aila Mukovic, Melina Gaentzsch, Kyra Zauner und Fabian Leiß das komplette Gelände auf ihrem Plakat und die geplante Arena. Die Schüler stehen stellvertretend für alle 435 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis zehn der Hönnequell-Schule. Sie hoffen auf viele Spenden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare