Shanty Chor: Musik zum Mitsingen

+
Der Shanty Chor aus Werdohl trat auf Einladung des Lions Club Altena am Mittwoch im Rahmen des bunten Nachmittags im Kaisergarten auf.

Neuenrade - Mehr als 150 Gäste füllten am Mittwochnachmittag den Kaisergartensaal. Der Lions Club Altena hatte die Bewohner der Senioreneinrichtungen aus Neuenrade, Werdohl, Altena und Nachrodt-Wiblingwerde zu einem bunten Nachmittag eingeladen. Der Shanty Chor und zwei Sopranistinnen rundeten die Veranstaltung ab.

125 Senioren aus sieben Heimen sowie 23 Betreuer verbrachten im Kaisergarten einige gesellige Stunden. Viele von ihnen freuten sich schon seit Monaten auf diesen Tag, wie die Veranstalter verrieten. Organisator Ulf Pleuger hatte zwei Linienbusse der MVG gemietet, um die zahlreichen Männer und Frauen aus dem evangelische Altenzentrum, dem Wichernhaus, der Stadtklinik, dem Ellen-Scheuner-Haus, dem Fritz-berg-Haus, dem Perthes Haus und dem Nachrodter Hof nach Neuenrade zu bringen.

Im Vorfeld hatte das dreiköpfige Organisationsteam alle Hände voll zu tun. Auch die Gestaltung des Programms ist für sie jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung. „Man muss etwas aussuchen, das für das Publikum geeignet ist und bei den Senioren auch ankommt“ – darüber sind sich Pleuger, Pressesprecher Detlef Seidel und Ansprechpartner Friedrich Wilhelm Kraus einig.

Neben dem Shanty Chor, der den Senioren öfter einheizt, traten auch erstmalig die Sopranistinnen Margery und Lida Hartmann auf. Sie kamen auf Empfehlung einiger Senioren, die die Schwestern bereits kannten. Bekannte Frühlingsarien und Operettenmelodien, wie etwa „Wenn die kleinen Veilchen blühen“ oder auch „Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen“, gaben die Sängerinnen aus Bochum zum Besten. „Wir haben uns sehr über die Einladung gefreut und sind auch ein wenig aufgeregt“, verriet Margery Hartmann (26) vorab. Zum Abschluss präsentierte der Shanty Chor dann „Wir lieben die Stürme“. Dank der verteilten Liederzettel konnten alle Senioren mitsingen.

Von Nathalie Kirsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare