Schützengesellschaft plant großes Kinderschützenfest

+
Sponsoren und Schützen mit Königspaar - sie alle helfen mit, dass das Kinderschützenfest Realität wird

(Update) Neuenrade - Die Neuenrader Schützengesellschaft will am Schützenfestsamstag im Stadtpark ein großes Kinderschützenfest auf die Beine stellen.

Das verkündete Presseoffizier Domenic Troilo am Dienstagabend im Beisein von Sponsoren und Mitstreitern. Troilo wörtlich: „Es soll die größte Kinderaktion werden, die je unter Neuenrader Himmel stattgefunden hat.“ Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche von einem bis 14 Jahren. Troilo skizzierte in groben Zügen, was dabei geboten wird. Der genaue Zeitablauf steht fest: Das Kinderschützenfest startet um 14 Uhr und geht bis 16.30 Uhr.

So wird an dem Tag ein Kinderschützenkönig / eine Kinderschützenkönigin bei einem Wettbewerb an einer überdimensionierten Dart-Scheibe ermittelt. Es gibt natürlich eine Proklamation sowie einen kleinen Umzug der Kinder. Zudem geht das Ende des Kinderschützenfestes in das große Antreten beider Kompanien über, sodass die Verbindung von Jung zu Alt gewährleistet ist.

Troilo hofft, dass die Kinder und Jugendlichen so mit dem Schützenfestvirus infiziert werden. Der Presseoffizier nannte zahlreiche Aktionen, für die die Schützen sorgen werden. Das reicht von der mehreren Meter hohen Monster-Rutsche über das XXL-Dart, Hau-den-Lukas, je eine Hüpfburg für Große und eine Hüpfburg für kleinere Kinder, Bull-Riding schwebt den Schützen genauso vor, wie ein Mini-Karussell und Torwandschießen. Auch Irmhild Hartstein, Kiku-Leiterin, will im Rahmen des Kinderschützenfestes eine größere Aktion anbieten. Dabei geht es um Lackierarbeiten, einige Malstände werden vorhanden sein. Klare Sache, dass auch eine Schmink-Ecke angeboten wird. Zudem wird ein Clown gebucht, der die Kinder belustigen soll.

Mit im Boot ist auch die Jugendfeuerwehr, die mit einer Löschaktion sicher glänzen wird. Ebenso sicher ist, dass der Kindertanz – allerdings im Stadtpark – nicht unter den Tisch fällt. Gerne würde man auch das Blintroper Kinderschützenpaar zu dem Ereignis einladen. Und falls das Wetter ganz schrecklich sein sollte, so wird eine abgespeckte Variante im Kaisergarten stattfinden.

 Jede Menge Details gilt es noch zu klären: Absprache mit der Feuerwehr und weitere sicherheitstechnische Aspekte. Auch viele Sponsoren wurden ins Boot geholt, um das Ganze zu finanzieren: Unter anderem Schniewindt, Bäckerei Kayser, Firma Baco, die Vereinigte Sparkasse und auch die CDU Frauen Union helfen hier mit. Troilo ist frohen Mutes, dass man allerseits die Bemühungen, das Schützenfest insgesamt zu komprimieren und attraktiver zu machen, honorieren wird.

 Er ließ durchblicken, dass die Schützengesellschaft in der Vergangenheit an Zuspruch verloren habe und man hier sicher aufhole. Unsicherheit herrscht noch, was die zu erwartende Zahl der Kinder anbelangt. Die Schützen rechnen mit vielen jungen Besuchern, nebst erwachsener Begleitung.

Von Peter von der Beck

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare