Wander- und Radwege im Fokus

+
Der Vorstand des Verkehrsvereins.

Neuenrade - Zur Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereins Neuenrade waren am Dienstag Mitglieder und Verantwortliche der Stadt in den Kaisergarten zusammengekommen. Thema war unter anderem der Jahresbericht.

 Die Übernachtungszahlen in Neuenrade seien dabei im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Verzeichnet wurden in der Statistik die Zahle der Ankünfte: Verzeichnete man 2014 noch 10305, so habe die Zahl der Ankünfte im vergangenen Jahr auf 10207 abgenommen. In Neuenrade hätten insgesamt 17844 Übernachtungen – bei insgesamt 219 Betten – übernachtet.

Als Mitglied im Hönnetal/Sauerland-Touristik Verein habe man an einigen Veranstaltungen teilgenommen. Auf der Reise-und Touristikmesse in Essen übernahmen Verantwortliche des Vereins den Standdienst. Bürgermeister Antonius Wiesemann, gleichzeitig Zweiter Vorsitzender des Neuenrader Verkehrsvereins, sei ebenfalls hinzugekommen. Ebenso wie bei einem Stand auf der Landpartie sei dort vor allem das Interesse an Wander- und Radwegen sehr groß gewesen.

Zudem berichtete das Vorstandsmitglied Margarete Kind von den Veranstaltungen des Vereins in Neuenrade. So habe man das Wall-Konzert mitorganisiert, was auf Grund des schlechten Wetters im Kaisergarten stattfinden musste. Außerdem seien anlässlich der „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ sechs Neuenrader Gärten für die Öffentlichkeit zugänglich gewesen, weitere Höhepunkten waren etwa Kunst und Klön und das Seniorenfest. Auf der Aktivmesse für Reisen und Gesundheit in Dortmund habe man als Mitglied des Hönnetal/Sauerland-Touristik Vereins teilgenommen.

Das große Interesse für Wanderwege und Radtouren in der Umgebung habe sich hier bestätigt. Darüber hinaus verkündete Magarete Kind die Termine der kommenden Veranstaltungen. Das Wall-Konzert finde am 19. Juni statt, Kunst und Klön am 4. September. Im Zuge der „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ seien sieben Gärten zugänglich. Das Seniorenfest sei für den 25. September angesetzt. Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen, der Zweite Vorsitzende Antonius Wiesemann wurde ebenso wie Geschäftsführer Dierk Rademacher im Amt bestätigt. Beisitzer bleibt Udo Brockhagen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare