Schützenfest-Zeltgaudi mit Lederhose und Dirndl

Schützenkönig Jens Gaude und seine Königin Sylvana Weßoly (vorne) freuen sich schon jetzt auf die erste Neuenrader Zeltgaudi – oder auch Zeltgaude – am 24. Juli.

Neuenrade - Dem einen oder anderen ist es bereits aufgefallen: Auf dem Festplakat hat es eine kleine handschriftliche Änderung gegeben. Die erste Neuenrader Zeltgaudi am 24. Juli kann nämlich auch als Zeltgaude gelesen werden – eine Hommage an den Schützenkönig.

Denn so viel steht fest: Der Regent Jens Gaude kommt zur Gaudi und bringt nicht nur seine Freundin und Königin Sylvana Weßoly im Dirndl mit. Auch etliche aus deren Freundeskreis werden wohl in Tracht erscheinen. „Der Schützenfest-Freitag hat in diesem Jahr also nicht nur einen neuen Namen, sondern einen völlig neuen Charakter erhalten“, schreiben die Organisatoren der Veranstaltung in einer Pressemitteilung.

Vorverkauf

Neuenrade: Elektro Filter, Gertrudenapotheke, Apotheke am Stadttor, Bistro Zur Mühle, Sparkasse

Affeln: Haarstudio

Küntrop: Mythos Grill

Werdohl: Sparkasse

Garbeck: Sparkasse

Es sei keine Pflicht in Lederhose und Dirndl zu erscheinen, doch für alle, die in Trachten kommen, wird es eine kleine Besonderheit geben, heißt es weiter. Näheres dazu werde erst an dem Abend bekannt gegeben. Die Schützen rechnen ersten Schätzungen zufolge mit mehr als 100 Personen in traditioneller Kleidung, der Rest werde wohl „in Zivil“ erscheinen. „Es hört sich nicht alles bayrisch an“ Dass die Kleiderwahl jedem selbst überlassen ist, war von Anfang an klar, doch bei einer Sache mussten sich die Schützen etwas intensiver erklären: „Es wird zwar vieles bayrisch aussehen, aber es wird sich definitiv nicht bayrisch anhören“, versichern die Schützen.

Viele Hönnestädter hatten bereits die Befürchtung, dass es den ganzen Abend volkstümliche Musik gibt – „das wird natürlich nicht so sein.“ Als Partyband sind die Himmeltaler engagiert, ihr Musikrepertoire reicht dabei von Schlager- und Popliedern aus den aktuellen Charts bis hin zu rockigen Stücken und den internationalen Evergreens aus den vergangenen Jahrzehnten. Der Auftrag vom Schützenvorstand ist klar: „Unsere Leute wollen eine tolle Party, also bringt sie zum Tanzen!“ Vor der Bühne freuen sich die Musiker auf tanzwütige Sauerländer, die zu allem Discofox tanzen – von Helene Fischer über Robbie Williams bis hin zu fetziger Pop- und Rockmusik.

Der Vorverkauf für die Wall-Wiesen sei bereits in vollem Gange. In diesem Jahr werde zudem erstmalig bestuhlt, daher könnten auf Wunsch ab 5 Karten auch Tische reserviert werden. Das ist möglich bei Elektro Filter oder per E-Mail an zeltgaudi@schuetzen-neuenrade.de. Dabei sollten Name, Telefonnummer und Kartenanzahl nicht fehlen.

Weitere Infos finden Interessierte hier im Internet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare